Über diesen Blog

In diesem Blog möchten wir in den kommenden Wochen und Monaten über den Bau unseres Traumhauses berichten.

Wir (L & F) haben nun seit etwas mehr als einem Jahr Hausaustellungen, Hausbaufirmen und Ausstattungsausstellungen besucht, guten und unglaublichen Finanzierungsgeschichten gelauscht, im Internet recherchiert, Blogs gelesen und die eigenen Pläne immer wieder verworfen und wieder von vorne begonnen.

In diesen Wochen hat unser Plan vom eigenen Haus nun begonnen. Wir bauen mit der Firma 4Life Massivhaus ein freistehendes Einfamilienhaus vom Typ Life 225.

Dieser Blog ist für unsere Familien und Freunde, für alle, die wie wir in Blogs nach Tipps und Ideen suchen und zuletzt auch für uns, denn die nächsten Monate werden sicher schneller vergehen, als wir glauben. Und wir hoffen, es wird schön!

Wer uns schreiben möchte, erreicht uns über die nachfolgende Emailadresse: eibei.eikauf@googlemail.com. Wir freuen uns immer über regen Austausch und gute Tipps.

12 Antworten zu “Über diesen Blog

  1. This is difficult because I have to try to figure out even what the photo is bout :), maybe some English from time to time, please :). But without joking, guys, we are happy for you and will be watching the progress on the whole project. Good luck!

    • Hi Emi!
      You’re absolutely right and we will give our best.
      Even the Google Translator will be no real help at all:
      Google Translator
      F

      P.S.: 🙂 It’s really a poor help – beside the funny fact, you cannot read the text in such a small image.
      But if you right click on the image and show it in a new window it will become larger.

    • Hi Emi,
      we added a new category „english“ and translated a few articles.
      As promised, we’ll try to write a few lines in english from time to time.
      Hope you enjoy!

  2. Hallo liebe Bauherren!
    Einen tollen und spannenden Blog habt Ihr da auf die Beine gestellt! Habe mich bei Euch durchgeklickt und viele gute Tipps für unseren Bau mitgenommen. Vielen Dank dafür! Wir stehen ja noch ganz am Anfang… Bin schon sehr gespannt auf Bilder vom fertigen Garten! Liebe Grüße, Tanja

    • Hallo Tanja,
      freuen uns über das Kompliment! Für uns war das Stöbern in Baublogs auch immer sehr wichtig und spannend, daher schön, wenn wir etwas zurückgeben können! Wenn Ihr noch am Anfang steht wünschen wir Euch eine aufregende und trotzdem problemlose Bauzeit!
      F&L

  3. Hallo,
    das Haus sieht ja schon super aus. Eine fragen was haben denn die
    Pflastersteine vor der Garage und der Haustür gekostet wenn ich fragen darf. Wir sin nämlich auf der suche und irgendwie gefällt mir nichts aber eure finde ich ganz schön. :)))

  4. Hallo an F&L,
    ich habe mich bei der Suche nach einer Alternative zur Waschtischplatte auf diesen Blogg verlaufen. OK, das Waschtischproblem ist geklärt. Und eigentlich wollte ich danach meiner Arbeit wieder nachgehen. Fehlanzeige: ich habe mich so richtig eingelesen, eigene Erfahrungen wieder gefunden (siehe Euer Gästebad) und mich wirklich köstlich über die frische unverhohlen nette Art des Schreibens amüsiert. Und jetzt habe ich Feierabend und widme mich meinem Projekt: Badumbau. Aus alt mach chic! Und ja, es geht (fast) ohne Sanitärfirma, die in mein kleines Bad von 6 qm Waren und Leistungen im Wert eines hoch ausgestatteten VW-Golf unterbringen wollten. Das geht auch anders!

    Happy weekend!
    Viele Grüße I.

    • Hallo Ines,

      lieben Dank für Dein nettes Feedback!
      Es geht fast ohne Sanitärfirma. Und wenn es am Ende fertig ist, ist man umso glücklicher und stolz, dass es fertig ist!
      Viel Erfolg bei Deinem Badumbau und liebe Grüße
      F&L

  5. Hallo L und F! (Keine Ahnung, wie Ihr richtig heißt, das steht nirgends).

    Am Wochenende bin ich zufällig auf Euren Blog gestoßen und habe ihn bis heute von hinten bis vorne durchgelesen. Ich wollte Euch ganz herzlich danken für diese tolle, ausführliche und vor allem konsequente Baubeschreibung! Das Lesen hat sehr viel Spaß gemacht. Und auch wenn wir von Hausbau derzeit sehr weit entfernt sind, habe ich mir doch einige Tipps notiert, falls es später einmal dazu kommen sollte.
    Da ich selbst blogge (www.pabstblog.de), weiß ich, wie wichtig und motivierend feedback ist und wollte es deshalb nicht versäumen, Euch zu danken!

    Etwas mehr interessiert hätten mich noch Euere Zahlen. Ich kann mir denken, dass man da gegenüber Bekannten und Verwandten nicht die Hosen runterlassen möchte, was das Ding insgesamt gekostet hat. Aber zum Beispiel wäre es interessant gewesen, ob die Baufirma bei ihrem Kostenvoranschlag geblieeben ist, ob Eure eigene Kalkulation aufgegangen ist, was der Gußboden pro Quadratmeter gekostet hat etc.

    Gefragt habe ich mich auch, weshalb Ihr auf der vom Eingang aus gesehen rechten Seite nur so ein kleines Fensterchen geplant habt? Hätte man da nicht mehr Licht ins Haus bringen können? Oder sitzt Ihr so eng am Nachbarn, dass Ihr da eher geschützt sein wolltet?

    Und dann würde ich Euch gerne noch die Frage stellen, die ich bis jetzt allen hausbauenden Freunden gestellt habe: Was würdet Ihr heute anders entscheiden als Ihr es entschieden habt? Das mit dem Mutterboden hattet Ihr ja bereits geschrieben. Aber gibt es in der Ausführung (z.B. Bad größer, mehr Fenster, andere Technik etc.), oder Bauphase (z.B. andere Ausschreibungen, andere zeitliche Planung etc.) etwas, das Ihr anders machen würdet?

    Vielleicht habt Ihr ja Zeit und Lust zu antworten.
    Viele Grüße
    Axel

    • Hallo Axel,

      ne Menge Fragen: ich versuche mal die meisten zu beantworten.
      Ich finde, mit einem Blog erzählt man schon recht viel von sich selbst. Es gibt da sicherlich Leute, die alles mögliche auf ihrem eigenen Youtube Channel posten, aber uns geht’s hier mehr um unsere Erlebnisse beim Bauen und Hausbewohnen, daher findest Du hier recht viel zum Bauen aber ziemlich wenig zu L&F.

      Damit wären wir auch schon fast bei der Frage zum kleinen Fenster: es hat etwas mit dem Grundriss dahinter zu tun, der es nicht erlaubt, das Fenster breiter zum machen, weil: da kommt ’ne Wand. Ohne jetzt zu viel zu verraten, welcher Raum das ist: achte mal beim nächsten Spaziergang durch ein Baugebiet darauf, wie viele Häuser neben der Eingangstür links oder rechts ein kleines, oft milchiges Fenster haben. Und welcher Raum ist meistens von Innen links oder rechts neben dem Hauseingang ? 😉

      Unsere Baufirma hat sich an die Kosten gehalten, wir haben uns aber auch seeehr viele Gedanken im Vorfeld zur Planung gemacht. Denn das ist in unseren Augen das A&O jedes Bauwerkvertrags: alles, was nicht von Anfang an sauber beschrieben ist und was man später ändern möchte, kostet richtig Geld.
      Es ist ein Geben und Nehmen: sicherlich können Bauleiter ein Lied davon singen, was Bauherren nachher alles vergessen haben, genauso wie es Baufirmen gibt, die sagen „Ach, da sollte ’ne Treppe in den Flur? Dat kostet aber extra.“

      Vielleicht klingt das jetzt auch eher langweilig, aber vielleicht genau wegen dieser vielen Planungen fällt mir die Antwort auf Deine Frage: „Was hättet ihr im Nachhinein anders gemacht?“ so schwer: wir sind auch zwei Jahre nach Einzug in unser Haus sehr glücklich und freuen uns Tag für Tag nach Hause zu kommen. Das Haus ist so geworden, wie wir es uns geplant haben.
      Klar, bezüglich Wünschen ist der Himmel nach oben immer offen (das Geld leider nicht) – aber Fehler, die wir anders machen würden? Zum Glück: nein.
      Und für uns beide persönlich ist es das schönste Haus, das wir haben. 🙂

      Und wir hoffen, dass es da draussen noch ganz viele Bauherren mit viel größeren oder viel kleineren Häusern gibt, die gerade diesen Blog lesen, sich einmal für einen Moment umschauen und sagen: das ist unseres auch!

      Mit den besten Grüßen
      F

  6. Vielen Dank für die Antwort! Es ist schön, dass es Euer Traumhaus ist und Ihr nichts anderes bauen würdet.
    Viele Grüße
    Axel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s