Glastüre

Für die Trennung der Küche und des Essbereiches haben wir eine Glasschiebetüre eingebaut.

Der Einbau war ziemlich tricky. Denn im Karton war die Anleitung für eine andere Schiebetür. Da wir die Tür nach kurzem Check bei Lieferung aber 7 Monate nicht ausgepackt haben, ist uns das erst am geplanten Aufbautag aufgefallen. Der Hersteller war super nett und nach einem Anruf haben wir nach wenigen Minuten per Email die richtige Aufbauanleitung erhalten. Beim Einbau der (ziemlich schweren) Tür hat uns ein Freund geholfen (danke Stephan, ‚hast was gut bei uns!). Denn allein zu zweit wäre das nicht zu schaffen gewesen.

Was uns sehr gut gefällt ist, dass die schweren Glasflügel auf dem Schienensystem ganz leicht fahren und an jedem Ende durch eine Bremse aufgefangen und ganz langsam weitergefahren werden, bis die Endposition erreicht ist. So muss auch bei versehentlich zu viel Schwung niemand Angst haben, dass es gleich kracht.

Die Schiebetür leistet ihre Dienste nun schon etwas länger, da aber jedes Wochenende doch noch was zu tun ist (selbst nach fast einem Jahr im Haus), liefern wir die Bilder erst jetzt nach.

Die Glastüre steht bei uns fast immer offen.

Die Glastür steht bei uns fast immer offen.

Verschließen geht über ein Slow-Slide-System.

Verschließen geht kinderleicht über ein Soft-Slide-System.

Und mal ne Ansicht von der anderen Seite - also Richtung Küche.

Und mal ’ne Ansicht von der anderen Seite – also vom Esszimmer Richtung Küche.

Geschlossen sieht es dann so aus...

Geschlossen sieht es dann so aus…

Viele Grüße

L

Advertisements

11 Antworten zu “Glastüre

  1. Hallo,
    vielen Dank für Euren Super-Blog. Die Türe gefällt mir sehr – insbesondere der gedämpfte Schließmechanismus. Darf ich fragen, um welchen Hersteller / Modell es sich handelt?

    Viele Grüße
    Frank (noch 6 Monate bis Baustart)

    • Wir haben so eine Konstruktion mal im Musterhaus bei Köln gesehen. Die hat uns gut gefallen. Also haben wir überlegt, ob das auch in unserem Haus in Frage käme. Wir wollten uns damit immer die Möglichkeit lassen in der Küche viel Chaos zu verursachen und dann alle Türen einfach schließen zu können. Frei nach dem Motto: aus den Augen, aus dem Sinn 🙂
      Dann sieht man das Chaos nicht und auch die Gerüche bleiben auch nur in der Küche…

      • Hm… stimmt – Türe zu und gut 🙂 Wir haben auch einen relativ offenen Wohn- Essebereich geplant – mit Türoption. Bin noch etwas skeptisch. Danke jedenfalls für Euren Input!

      • Habe ich gesehen 😉
        Sieht meiner Meinung nach super aus!!!
        Bin schon gespannt, wie es weiter geht. Tolles Haus übrigens.
        LG, L

  2. Hallo,
    mich würde auch interessieren von dem die Türe ist. Und wie breit ist denn die Türöffnung? 1,50 m?
    Hat sich die Tür im Alltag bewährt?

    • Hallo Babs,

      die Öffnung der Türe ist insgesamt ca. 1,70m breit, die Höhe beträgt 2,15 m. Beide Türblätter sind zusammen also etwas breiter als die Öffnung.
      Wir schließen die Türe nur selten.
      Bislang hat aber alles wunderbar geklappt. Dieses Slow-Slide-System funktioniert super, selbst wenn kleine Kinderhände versuchen die Türe mit vieeeeeel Schwung zu schließen.
      Viele Grüße, L

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s