Zwischenstand Gartenarbeiten

Gartenarbeiten Zwischenstand

Seit Anfang der Woche sind die GaLa Bauer in unserem künftigen Garten und rund ums Haus fleissig. Es ist einiges passiert in dieser Woche.

Grobes Gartenniveau hergestellt

Zwischen den beiden Seiten unseres Grundstücks gibt es ein Gefälle von gut 60 cm. Das Bodenpolster unseres Haus steht dadurch an einer Seite etwas über dem Strassenniveau. Da dort das Geländeniveau aktuell aber noch höher ist als die Strasse, liegt das Bodenpolster ein gutes Stück im Erdreich. Hier muss also die hoch liegende Erde weg.

Bis zur anderen Hausseite fällt das Gelände dann wiederum soweit ab, dass das Bodenpolster dort „frei“ steht.

Eine Seite des Hauses liegt deutlich über dem Geländeniveau

Eine Seite des Hauses liegt deutlich über dem Geländeniveau (Bild aus der Rohbauphase)

Nachdem wir gutgläubig auf den Tiefbauer gehört haben („das, was Ihnen da fehlt, nehmen Sie von der anderen Seite und den Rest fahre ich Ihnen weg“), musste später aber doch noch jede Menge Mutterboden nachgekippt werden. Wir haben seitdem unsere eigene schlechte Meinung vom Tiefbauer, mit dem unsere Hausbaufirma zusammenarbeitet.

Als erstes wurde daher das Gelände glatt gezogen und das inzwischen weiter gewachsene, wilde Gras abgezogen.

Garten Arbeitsmaschinen

Mit Radlader und Minibagger wurde begonnen…

...das wild gewachsene Gras abzuziehen...

…das wild gewachsene Gras wegzunehmen…

...und das Gelände einzuebnen, um den darunter liegenden Mutterboden gerade zu ziehen.

…und das Gelände einzuebnen, damit der darunter liegenden Mutterboden glatt gezogen werden kann.

Anschließend wurde im Bereich der künftigen Terrasse der Untergrund vorbereitet...

Anschließend wurden im Bereich der künftigen Terrasse der Untergrund vorbereitet…

...und die Umrisse abgesteckt.

…und die Umrisse abgesteckt.

Ergebnis nach Tag 2.

Ergebnis nach Tag 2 (sieht doch fast schon fertig aus, oder?).

Die Wandbereiche erhielten eine zusätzliche Bitumenabdichtung...

Die Wandbereiche erhielten eine zusätzliche Bitumenabdichtung…

...dann wurde RCL (Recycling Material) als Untergrund aufgefüllt...

…dann wurde RCL (Recycling Material) als Untergrund aufgefüllt,…

...das ganze schön verdichtet...

…das ganze schön mit der Rüttelplatte um 7 Uhr morgens verdichtet 🙂 …

...und anschließend mit wasserdurchlässigem Split als Untergrund aufgefüllt. Zur Durchlüftung des Wandanschlusses wurde eine Delatfolie (Noppenbahn) eingezogen.

…und anschließend mit wasserdurchlässigem Split als Untergrund aufgefüllt. Zur Durchlüftung des Wandanschlusses wurde eine Deltafolie (Noppenbahn) eingezogen.

Am Morgen von Tag drei kamen die ersten Pflasterplatten zum Einsatz.

Am Morgen von Tag drei ging es mit den ersten Pflasterplatten los.

Für die Terrasse haben wir uns für Betonsteinplatten im Format 60x60 in anthrazit entschieden, die zwar noch von Hand, aber auf jeden Fall zu zweit verlegt werden müssen.

Für die Terrasse haben wir uns für Betonsteinplatten im Format 60×60 in anthrazit entschieden, die zwar noch von Hand, aber auf jeden Fall zu zweit verlegt werden müssen.

In die Terrassenmitte wurde dieses Riesending eingebaut...

In die Terrassenmitte wurde dieses Riesending eingebaut…

...und fleissig weiter verlegt.

…und fleissig weiter verlegt.

Noch nicht ganz fertig, aber der Blick aus dem Wohnzimmer auf die Terrasse gefällt uns bereits jetzt schon sehr gut.

Noch nicht ganz fertig, aber der Blick aus dem Wohnzimmer auf die Terrasse gefällt uns bereits jetzt schon sehr gut.

Zaun und die Bereiche neben dem Haus

Der Gartenbereich soll mit einem Zaun geschlossen und dieser später begrünt werden. Zur Strasse hin wird der Zaun unten durch Palisadensteine geschlossen. Einmal aus optischen Gründen, aber auch, damit Dreck und Laub auf der Strasse bleiben.

Mit dem Minibagger wurde das Gelände abgezogen...

Mit dem Minibagger wurde das Gelände abgezogen…

...und die Kantensteine der Strasse freigelegt, damit die Palisaden gesetzt werden können.

…und die Kantensteine der Strasse freigelegt, damit die Palisaden gesetzt werden können.

Ein bisschen Zuschneiden...

Auf die passende Höhe zuschneiden…

...und schon steht die erste Reihe (wenn das immer so schnell ginge, wie auf den Bildern).

…und schon steht die erste Reihe (wenn das doch immer so schnell ginge, wie auf den Bildern…).

Wie es weitergeht

Vom Garten aus wird es am Haus entlang nach vorne gehen, bis in der kommenden Woche der noch im Rohbauzustand verbliebene Bereich vor dem Haus fertiggestellt wird. Anschließend kommt der Zaunbauer und setzt seinen Zaun und ein Tor.
Es wartet aber noch einiges an Eigenleistungen auf uns, denn im Garten fehlt Strom, ein Wasseranschluss, eine Bewässerung (die Gartenbewässerung wird über die Hausautomation Homematic gesteuert) und natürlich auch der Rasen.

Und nicht zu vergessen: für nächstes Wochenende ist zum ersten Mal Grillen zu zweit auf der neuen Terrasse geplant. Hoffen wir mal auf gutes Wetter.

Von F

Advertisements

10 Antworten zu “Zwischenstand Gartenarbeiten

  1. Es geht voran, wie schön! Und mit Terrasse wirkt das Haus doch bei euch auch sicher noch viel fertiger. Den Eindruck hatte ich zumindest bei uns.

    • Danke. Darauf, den Grill rauszuholen, freuen wir uns schon länger. Das Riesending bleibt noch gut verpackt, bis der Rasen ausgelegt ist, dann gibt’s mehr dazu. 😉

    • Hab Dich gerade hier entdeckt. Sieht schön aus Euer Haus. Ist das ok, wenn ich Dich/Euren Blog verfolge? Werde jetzt mal weiter auf Eurem Blog stöbern gehen 😉

  2. Guten Morgen!!!
    Gibt es denn schon aktuellere Bilder von der Aussenanlage??? ….bin sooooo gespannt! 😊

    • Hallo Sandra,
      der Rasen wächst und wächst bereits. (Erster Rasenschnitt waren 12 Säcke, hilfe!).
      Allerdings komme ich im Moment nicht dazu, Bilder zu posten. Wir haben aber fleissig Bilder gemacht und können die hoffentlich bald nachschicken!
      Beste Grüße
      F

    • Hallo Sylvia,
      eigentlich wollten wir längst schon etwas zum Garten hinter dem Haus gepostet haben, und dann ist der Sommer auf einmal schon rum und der Vorgarten auch noch dazu gekommen… Wo ist die Zeit hin?
      Egal: soviel sei schon mal verraten: es ist ein Wasserbecken für ein Wasserspiel/Wasserfall. Ganz fertig wird es allerdings erst im nächsten Jahr sein, aber es musste schon während der Terrassenarbeiten eingebaut werden, damit später alles passt.
      Wir hoffen mal, dass die kalten, grauen Herbstwochenenden wieder etwas mehr Zeit für’s bloggen lassen.

      Beste Grüße
      F

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s