IMM Cologne 2014: Impressionen Teil 1

2014-01-20 IMM Cologne 2014 02

Auf den Besuch der Internationalen Möbelausstellung IMM Cologne in diesem Jahr haben wir uns schon sehr gefreut. Letztes Jahr fand die Messe mit dem Schwerpunkt „Living Kitchen“ statt, welcher sich jährlich mit der Ausstellung „Living Interiors“ abwechselt.

Da uns für den ein oder anderen Raum im Haus noch ein paar schöne Ideen zur Dekoration fehlten, ging es direkt zur Messehalle der Living Interiors.

Messestand eines asiatischen Möbeldesigners in Form eines bewohnbaren Disco-Raumschiffs

Messestand eines asiatischen Möbeldesigners in Form eines bewohnbaren Disco-Raumschiffs (Bilder waren drinnen leider nicht erlaubt)

Ganz ehrlich hatten wir uns von der Ausstellung zu Böden, Wand und Bädern mehr versprochen.

Im Untergeschoss der Sonderausstellung (Schwerpunkt: international) reihten sich asiatische Hersteller aneinander, die jede erdenkliche Art und Farbe von Kunst- und Echtleder Sitzgruppen, Sesseln oder Bürostühlen anboten. Wahlweise mit, ohne oder nur mit ein bisschen Massagefunktion. Bei einigen Couch-Bedienpanels hätte jeder Airbus-Pilot vor Neid geheult. Andere Sitzmöbel hatten so viele elektrische Verstellmöglichkeiten, dass man sich sicher sein kann: der nächste Blockbuster heisst „Transformers™ 5 – The Couch“.

Da wir aber nichts zum Vibrieren oder Fliegen suchten und unsere irritierten Gesichter bald mehr Stirnfalten hatten als manche Kunstleder-Couch: einmal Obergeschoss bitte.

Und dort war es dann gleich etwas besser.

Kaum Grenzen bei den Materialien

Die Anzahl der Materialien, die sich für Boden, Wände und Oberflächen einsetzen lassen, hat in den letzten Jahren immer mehr zugenommen. Ein schöner Trend, der jede Menge Raum für kreative Ideen lässt (wenn man sie denn bezahlen kann).

Bodenbelag als selbsterstellbares Mosaik in vielen Formen, Farben und Materialien

Bodenbelag als selbsterstellbares Mosaik in vielen Formen, Farben und Materialien

Sieht aus wie Beton und fühlt sich auch so an,...

Sieht aus wie Beton und fühlt sich auch so an,…

...lässt sich aber in diversen Farben und Formen auf beinahe alle Untergründe auftragen.

…lässt sich aber in diversen Farben und Formen auf beinahe alle Untergründe auftragen.

Wandtapeten mit hochwertigen Glitzerbeschichtungen in allen erdenklichen Farben

Wandtapeten mit hochwertigen Glitzerbeschichtungen in allen erdenklichen Farben

Pendelleuchten aus Federn

Design-Pendelleuchten aus Federn und Stoff

Grenzen zwischen echt und unecht verschwimmen

Aber nicht nur die Materialien nehmen zu: auch die Grenzen zwischen Immitat und Originalstoffen gehen immer mehr ineinander über. Dabei werden die Immitate immer besser, während der Trend bei Originalstoffen zu besonders exklusiven Materialien oder Einzelstücken geht.

Braucht mal keinen Rasenmäher: Kunstgrasschrift an der Wand

Braucht mal keinen Rasenmäher: Kunstgrasschrift an der Wand

Ob Holz, geschäumtes Aluminium oder Kunststoffe: die Auswahl an Materialien für Oberflächen ist fast unbegrenzt

Ob Holz, geschäumtes Aluminium oder Kunststoffe: die Auswahl an Materialien für Oberflächen ist fast unbegrenzt

Freut nicht nur den Modelleisenbahnfan: Wandelemente aus grünem Kunstmoos

Hingucker nicht nur für Fans von Modelleisenbahnen: Wandelemente aus grünem Kunstmoos…

...lassen sich auch mit beliebigen Materialien kombinieren

…lassen sich auch mit beliebigen Designmaterialien zu ausgefallenen Wandobjekten kombinieren.

Oder vielleicht doch lieber echte Pflanzen?

Oder vielleicht doch lieber echte Pflanzen?

Nur wenig Bad

In der Living Interiors Ausstellung waren die Hersteller von Wandbelägen eindeutig in der Überzahl. Den versprochenen Themenschwerpunkt Bad fand man bei nur wenigen Ausstellern.

Wirkliche Highlights waren im Badbereich nicht zu entdecken.

Wirkliche Highlights waren im Badbereich nicht zu entdecken.

Sanitäre Ladestation: auch wenn (hoffentlich) kein Strom fließt, sollen diverse Wannenfunktionen den "inneren Akku" wieder aufladen.

Sanitäre Ladestation: auch wenn (hoffentlich) kein Strom fließt, sollen diverse Funktionen dieser Wanne den „inneren Akku“ wieder aufladen (ob man beim Reinlegen auf die richtige Polung achten muss, haben wir nicht gefragt).

Links eine freistehende Dusche, rechts eine Badewanne: Besuchermagnet der Living Interiors

Links eine freistehende Dusche, rechts eine Badewanne: Besuchermagnet der Living Interiors

Eher etwas für den Aussenbereich sind die...

Eher etwas für den Aussenbereich sind die…

...lederbezogenen und umbaubaren Spas für die Terrasse.

…lederbezogenen und umbaubaren Spas für die Terrasse.

Auf das Minimum reduziertes Designer-WC mit Touchpanel Drückerplatte

Auf das Minimum reduziertes Designer-WC mit Touchpanel-Drückerplatte

Zusammenhänge und Naturgesetze

Letztes Jahr

Letztes Jahr ließ sich auf der Living Kitchen eine Art Naturgesetz beobachten: nähert sich jemand mit weißer Kochuniform einem Herd näher als 2 Meter, erscheinen schlagartig sehr viele meist ältere Menschen, die großen Hunger und kräftige Ellenbogen haben.

Unbekannter Koch. Egal. Gibt trotzdem etwas zu essen.

IMM 2013. Unbekannter Koch. Egal. Gibt trotzdem etwas zu essen.

Dieses Jahr

Amerikanische Forscher haben in diesem Jahr entdeckt: lässt man auffällige Tapete in einem gleichmäßig tapezierten Raum liegen, finden sich sehr schnell, sehr viele meist weibliche Menschen und nehmen davon ganz viel mit. Welche besondere Rolle dabei das Muster im Raum spielt, ist wissenschaftlich noch nicht restlos geklärt.

Das freut den Messebesucher: hier gab es Tapetenmuster zum Mitnehmen

Näher ran ging leider nicht: hier gab es Tapetenmuster zum Mitnehmen

Definitv ein Hingucker (sofern sich das linke und rechte Auge einigen können, wohin man gucken kann)

Das Muster erzeugt im Raum leichte Schwindelgefühle: aber definitv ein Hingucker (sofern sich das linke und rechte Auge einig werden, wohin man guckt)

Ausgefallenes und Wiederverwendbares

Sicherlich mehr Kunst als ein Möbelstück: ausgefallener Sessel mit High Heels

Sicherlich mehr Kunst als ein Möbelstück: ausgefallener Sessel mit High Heels

Viele Alltagsgegenstände oder ausrangierte Objekte werden von Designern zu neuen Möbelstücken verarbeitet.

Bleistiftlampe und...

Bleistifte und…

...Flugzeug Trolleys werden aufgepeppt und zu besonderen Wohnideen.

…Flugzeug Trolleys werden aufgepeppt und zu besonderen Wohnideen.

Weniger ausgefallen, aber dafür umso brauchbarer

Das schöne an einer so großen Möbelmesse wie der IMM Cologne ist die Mischung aus so vielen ausgefallenen Ideen wie oben, aber auch die Präsenz von vielen klassischen Einrichtern. Und so fanden sich ausserhalb der Living Interiors Halle auch sehr viele etwas alltagstauglichere Einrichtungsideen und Zusammenstellungen, die nicht versuchen, ein Extrem mit einem anderen zu übertreffen.

Gasherd in einer maßangefertigten Kochinsel aus edlem Holz

Gasgrill in einer maßangefertigten Kochinsel aus edlem Holz

Versenkbare Minibar: ein leichter Druck auf den roten Deckel lässt die rollbare Minibar verschwinden oder hochfahren.

Versenkbare Minibar: ein leichter Druck auf den roten Deckel lässt diese rollbare Minibar verschwinden oder hochfahren.

Formentrend: längliche Sitzgelegenheiten waren in allen Größen und Farben zu finden.

Formentrend: längliche Sitzgelegenheiten waren in allen Größen und Farben zu finden.

Auch in diesem Jahr herrschte eine große Nachfrage bei Anbietern von künstlichen Kaminen und Ethanolbrennern, wie auch nach Feuer, das nicht wie Feuer brennt.

Auch in diesem Jahr waren täuschen echte Wohnzimmerkamine ohne Flammen zu bestaunen.

Ob freistehend…

Wandkamin mit Feuer, dass nicht wie Feuer brennt.

oder als Wandkamin: an diesem künstlichen Feuer verbrennt man sich nicht.

Mehr Design, mehr Gesamtkonzept, weniger extrem

Die IMM Cologne ist an einem Tag nicht zu schaffen. Daher haben wir uns nach Verlassen des Living Interiors Bereich aufgemacht, um abseits von Wandbelägen und einzelnen Gegenständen auf der Messe nach schönen Wohnideen für das Wohnzimmer und den Eingangsbereich zu suchen. Und es gab viel zu sehen. Mehr folgt in Kürze.

Neues aus dem Bereich Wohnideen folgt im nächsten Teil des Messebesuchs

Neues aus dem Bereich Wohnideen folgt im nächsten Teil des Messebesuchs

Weitere Artikel zur IMM Cologne

8 Antworten zu “IMM Cologne 2014: Impressionen Teil 1

  1. Die Federlampe (Vita) fand ich auch ganz toll. Die psychodelische Wandtapete war so gar nicht mein Fall. Aber die Struktur an sich fand ich schon interessant. Die Corbusier Liege (wie auf meinem Blog gezeigt) für außen fand ich total toll, aber ich möchte nicht wissen, was sie kostet. Aber irgendwann ist man total reiz überflutet. Und wir waren wirklich in jeder Halle drin, weil wir noch nie auf der Möbel Messe waren. Die Flugzeug Trolleys hatte ich vorher schon mal im Internet entdeckt, aber ich fand es schön sie mal live sehen zu können,

    • Hi Nana,
      Ihr wart in jeder Halle? Respekt!
      Das ist wahr, irgendwann kann man kaum noch Neues aufnehmen, die Füße tun einem weh und der Hunger treibt einen nach Hause. Aber uns hat es in diesem Jahr trotzdem wieder großen Spaß gemacht, so viele schöne und auch merkwürdige Dinge zu sehen, auszuprobieren und probezuliegen.

      Noch schöner wäre natürlich gewesen, die ein oder andere Liege, ein Whirlpool oder Luxusstuhl wäre zum Mitnehmen (träumen darf man ja mal) 😉

  2. Das war sicher ein eindrucksvoller Tag mit vielen neuen Ideen und Inspirationen. Vielleicht gibt es hier in der Nähe ja auch mal eine solche Messe. Würde mich auch dorthin begeben 🙂
    Ich finde die Idee der Bilder- bzw. Wandgestaltung mit Kunstmoos total klasse. Ich überlege mir mal, ob ich da nicht auch selber etwas draus machen kann.

    Freue mich auf weitere Beiträge über die Messe!

  3. Hallo.
    Ich habe den Hersteller von dem Kunstmoos auch gesehen, aber nicht mehr rausfinden können, wie der hiess. Kannst DU mir den Namen nennen? Danke! Felix

    • Hallo Felix,

      ich bin mir nicht ganz sicher, ob du die vertikalen Gärten meintest, die bei uns auf dem Bild sind. Da war auch Moos bei, allerdings echtes Moos. Es handelte sich um vertikale Gärten an der Wand. An den Namen des Herstellers kann ich mich leider auch nicht mehr erinnern. Auf den Fotos ist er leider nicht zu sehen.
      VG, L und F

    • Hallo Isabella,

      das tut mir sehr leid, aber die IMM Cologne war vor zwei Jahren und ich kann mich wirklich an keine der Firmen mehr erinnern.
      Vielleicht hast du Glück, denn in zwei Wochen ist wieder die IMM Cologne. Einfach mal hinfahren. Wir werden es dieses Jahr leider nicht schaffen.

      Viele Grüße

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s