Wandpaneele in 3D

2013-10-22 3D Wanpaneel 06

Vor ein paar Tagen ist unsere 3D Paneelwand im Bereich zwischen Wohn- und Esszimmer fertig geworden. Damit nicht alles im Haus weiß in weiß wird und es ein paar optische Akzente gibt, stand schon länger fest, die lange Wand im Wohnzimmer unter der Galerie mit 3D Paneelen zu gestalten.

Blick auf die beleuchteten Paneele in RIchtung Wohnbereich

Blick auf die beleuchteten Paneele in Richtung Wohnbereich

Seeehr viel Vorbereitung

Die Paneele gibt es in vielen unterschiedlichen Mustern. Sie bestehen aus einer Mischung aus Bambusfasern und Gips und werden als viereckige Platten geliefert, die man später nach Belieben anstreichen kann.

Die Panelle mussten zuerst imprägniert werden

Die Panelle mussten zuerst imprägniert werden

Nur aus der Ferne sehen die Paneele  im Rohzustand sauber und weiß aus, einen Anstrich benötigen sie in jedem Fall.

Wie man’s macht…

Empfehlung des Herstellers: die Paneele erst auf die Wand kleben, dann grundieren – aber wer liest schon Bedienungsanleitungen!

Um es uns etwas „leichter“ zu machen, haben wir die Paneele mit einem Sprühsystem im Liegen imprägniert. Damit wurde die Schicht schön gleichmäßig und die bereits fertigen Wände und Decken im Wohnzimmer wurden nicht in Mitleidenschaft gezogen.

…macht man’s falsch.

Allerdings zogen sich die liegenden Paneele bis zum nächsten Morgen zusammen und die Ecken „stiegen auf“, was das Aufkleben auf die glatte Wand nicht gerade leicht machte. Wer liest schon Bedienungsanleitungen! Allerdings würden wir den gleichen Weg im Nachhinein nochmal gehen, weil sich die Paneele scheinbar in jedem Fall verziehen.

Der Kleber wird erst auf die Wand aufgebracht, dann werden die Paneele eingepinselt

Der Kleber wird erst auf die Wand aufgebracht, dann werden die Paneele eingepinselt

Der Kleber (laut Packung ein Naturprodukt) war eher unangenehm (Duftrichtung „Fisch, ziemlich lange richtig tot“).

Von der Mitte aus müssen die Paneele mit zwei Mann verklebt werden

Von der Mitte aus müssen die Paneele mit mindestens vier Händen und Füßen verklebt werden

Lust auf ein „Brettspiel“?

Das Aufkleben hatte etwas von „Twister“, diesem Spiel, wo eine Hand, dann woanders ein Fuß und zum Schluss noch mindestens ein Knie ganz dringend gebraucht werden, damit es die volle Punktzahl gibt. Denn die gekleisterten Paneele wollten nicht plan auf der Wand haften, sondern lösten sich oben, wenn man unten drückte. Sie entwickelten so lange ein Eigenleben, bis der Kleber nach zwei Minuten anzog und das Paneel an der Wand endlich hielt (einschließlich des Fingers, der es dort festdrückte).

2013-10-22 3D Wanpaneel 13

Da die Paneele knapp 3 mm dick sind und nach dem Trocknen des Klebers kleine Fugen entstehen, muss anschließend alles mit faserverstärkter Feinspachtelmasse verspachtelt und geschliffen werden.

Rundum verspachteltes Wandpaneel

Rundum verspachteltes Wandpaneel

Für den ersten Anstrich in Weiß wurde einmal rundherum abgeklebt...

Für den ersten Anstrich in Weiß wurde einmal rundherum abgeklebt…

...und mit weißer Farbe "grundiert".

…und mit weißer Farbe zweimal „grundiert“.

Anschließend erfolgte der erste von insgesamt drei Anstrichen mit der Metalleffektfarbe.

Anschließend erfolgte der erste von insgesamt drei Anstrichen mit einer Metalleffektfarbe.

Als Farbe haben wir uns eine Metalleffekt-Farbe in „stahlblau“ ausgesucht. Da diese einen sehr hohen Anteil an Metallpigmenten hat, waren drei Anstriche erforderlich, um eine homogene, deckende Oberfläche zu bekommen. Mit einem kleinen Pinsel und Roller kommt man zwar gut in die vielen Ecken und Vertiefungen, es braucht aber schon viel Zeit.

Zwischenstand nach dem zweiten Anstrich

Zwischenstand nach dem zweiten Anstrich

Fazit

2013-10-22 3D Wanpaneel 03

Die Lampen dazu, Fußleisten dran und wir sind fertig.

Es gibt beim Bauen immer wieder ein paar Dinge, bei denen man mittendrin überlegt, ob man es auch noch so gemacht hätte, wenn man vorher gewusst hätte, wieviel Arbeit auf einen zukommt – aber dann ist es meistens schon „zu spät“.

Bei den 3D Paneelen haben wir zwischendrin auch sehr geflucht. Und sie haben wirklich eine Menge Zeit „gefressen“.

Aber wir sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden.

Die 3D Form der Paneele ergibt sehr schöne Licht und Schatten Effekte

Die 3D Form der Paneele ergibt sehr schöne Licht- und Schatten-Effekte

Die fertige Wand bei Tageslicht

Die fertige Wand bei Tageslicht

Und wie anstrengend es war, hat man meistens schon nach in ein paar Wochen wieder vergessen.

Von L & F

Advertisements

20 Antworten zu “Wandpaneele in 3D

    • Vielen lieben Dank, es war echt eine Schufterei. Als die Paneele weiss angestrichen waren, haben wir kurzzeitig überlegt, ob wir sie so lassen. Jetzt im Nachhinein sind wir froh, dass wir es nicht gemacht haben. LG, L

  1. Das sieht mal richtig geil aus 🙂 Harte Arbeit, die sich wirklich bezahlt gemacht hat. Es ist immer eine Freude bei euch im Blog vorbei zu schauen 😉

    • Huhu Diana, das finden wir auch (dass viel und harte Arbeit sich auszahlt). Und wenn man nach der vielen Arbeit dann fertig ist und es einem gefällt, dann ist man doppel so stolz darauf 🙂 Wir schauen in euren Blog übrigens auch gerne rein und hoffen weiterhin, dass alles schnell und glatt geht. LG, L

  2. Hallo,
    ich hab im internet gesucht, aber keine Seite gefunden mit diesem Muster, könnt ihr mir da bitte weiterhelfen
    Lg

    • Hallo Amin,

      das Wandpaneel heisst RUBIK. Man kann es in verschiedenen Internetshops kaufen, daher hier kein Link. Einfach googlen, man findet es sehr leicht. Viele Grüße, L

  3. Hallo,
    Ja hab es mit dem namen auf anhieb gefunden, vielen dank.
    Also das günstigste was ich gefunden habe war für 1 qm 39 euro.
    Habt ihr auch soviel bezahlt, oder gab es das noch woanders günstiger. also ich wollte in etwa 2 Wochen damit beginnen, und ich denke das ich mindestens 15 qm bräuchte. Hab euer Block gelesen, ist intressant zu lesen, und sowie es aussieht, war es eine heiden Arbeit.Aber das Ergebniss überwiegt eindeutig. Habt ihr noch irgendwelche Tipps für mich, oder Sachen die ich von worne rein beachten sollte.
    danke im vorraus
    beste grüsse

    • Hallo Amin,

      wir haben die Paneele vor einer gefühlten Ewigkeit gekauft und ich erinnere mich leider nicht mehr, wie teuer sie waren. Sorry. Als Tipp: wir würden die Paneelzwischenräume heute nicht mehr spachteln und schleifen. Nur mit Acryl behandeln. Ansonsten ist es wesentlich einfacher mit zwei Leuten zu arbeiten. Die Farbe ist auf den Paneelen sehr schnell getrocknet, wir haben zu zweit mit einem kleinen Pinsel für die Zwischenräume und einem Roller für die großen Flächen gearbeitet. Das ging ganz gut. VG, L

  4. Fantastisch, sieht echt klasse aus. Haben gerade unser Schlafzimmer mit „Beach“ upgegraded…
    Uns waren die Apothekenpreise für den super spezial Kleber zu hoch und haben guten Montagekleber genommen, reicht vollkommen.

  5. Hat jemand schon mal Erfahrung gemacht, wie man die Dinger abmacht und wie die Wand danach ausschaut? Will bloß sicher gehen bevor ich überhaupt welche kaufe. Und ist der Kleber kleisterartig? Ich mein ist ja auch irgendwie Papier, kann man da auch Kleister verwenden?

    • Hallo Kathy, die Wandpaneele bestehen nicht aus Papier, sondern aus Bambusfaser. Die Bambusfaser ist sehr hart und unflexibel und lässt sich sicher nicht mit Kleister an die Wand anbringen. Ausserdem ist das Anbringen generell sehr aufwendig und nur mit zwei Leuten zu schaffen. Der Kleber ist wie eine dickflüssige Gummimasse. Er hält an der Wand wie ne eins, daher wird es sicher ne Mordsarbeit die Wandpaneele irgendwann mal von der Wand zu machen. Ausprobiert haben wir es nicht, aber so fest, wie die Wandpaneele an der Wand kleben, ist es sicher nicht so einfach die wieder von der Wand zu nehmen 🙂

  6. Hi,
    Natürlich bin ich auch begeistert von eurem Wandbild, aber mich interessiert gerade mehr wo die tollen wandleuchten her sind. Würd mich freuen wenn ihr das mit mir teilen wollt.
    Danke und viel Freude in eurem schönen Haus.

    • Hallo Katja,

      vielen Dank für Dein Lob zu unserer Paneelwand. Wegen Lampen haben wir dir gerade eine Mail geschrieben. Falls du noch Fragen hast, dann schreib uns doch einfach.

      Viele Grüße
      FuL

  7. Hallo!
    Bin begeistert von eurer tollen Wand. Ich habe meine 3d Paneele bereits hier liegen, allerdings frage ich mich, ob es der originale Kleber dazu sein muss, oder ob auch ein guter Styroporkleber reicht? Welchen Kleber habt ihr verwendet?

    • Ob Styroporkleber auch geht? Tja, gute Frage… Wir haben den Originalkleber verwendet, daher fehlt uns eine Vergleichsmöglichkeit. Der war für uns allerdings auch nicht der „Weisheit letzter Schluss“ (siehe unser Erfahrungsbericht vom Aufhängen).
      Was der Kleber können sollte: ein bisschen ins Paneel einziehen, sich nach dem Aufbringen auf die Wand noch korrigieren lassen und kräftig genug sein, um die Paneele zu halten, wenn sie unter Feuchtigkeit (Kleber, Grundierung) ein wenig an den Ecken hoch gehen.
      In jedem Fall sollte man die Paneele zu zweit montieren, egal welcher Kleber.
      Viel Erfolg und gutes Gelingen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s