Pipe-Mania unter’m Waschtisch

Kennt jemand von Euch noch das gute alte Computerspiel „Pipe-Mania“? Wer hier gewinnen wollte, musste mit einer handvoll krummer Rohrstücke versuchen, eine Wasserleitung von einem Anschluss zum Nächsten zu verlegen, bevor das Wasser durch die Leitung fließt.

Quelle: en.wikipedia.org

Quelle: en.wikipedia.org

Real life game

Soetwas gibt es auch als interaktives Real-Life-Game für Waschtische mit Samstag-Abend-In-Game-Kauf im Baumarkt.

Im Moment beherrschen Kartons in allen Grössen die Räume - vom Gussboden keine Spur

Das Game noch im Karton

Das merkt man, wenn man zum ersten Mal versucht, den Waschtisch mit dem vom Sanitär-Installateur gesetzten Wandanschluss zu verbinden.

Unnötig zu erwähnen, dass man dem Installateur vorher Fotos und Maße vom Waschtisch mitteilen musste – sonst kann der nicht arbeiten (sagte sein Chef).

Das Ergebnis sieht dann so aus:

Fast am Ziel, aber nur fast

Fast am Ziel (aber nur fast)!

Sieht beinahe perfekt aus, gibt aber im Real-Life-Pipe-Mania-Game exakt „0“ Punkte.

Denn wer genau hinguckt, sieht, dass das Graue aus Holz die Rückwand einer ausziehbaren Schublade ist. „Ausziehbar“ ist  in diesem Fall nicht, denn der Siphon führt nach unten und ist im Weg.

Und eine „ausziehbare“ Schublade, die man nur 10 cm ausziehen kann, gibt bei der alles entscheidenden weiblichen Punktrichterin im Haushalt einen WAF Wert von 0 Punkten.

Also: App zum In-Game-Kauf in den Baumarkt (ok, das ist jetzt ein ganz übles Wortspiel). Und selbstverständlich passiert so etwas immer Samstag Abend kurz vor Ladenschluss.

Da spiel ich doch lieber Tetris mit Umzugskartons.

Papierschachteln, Papierschachteln (um den Begriff "Karton" nicht zu häufig zu benutzen)

Beim Karton-Tetris hätten sich drei weisse Kartons in einer Reihe bestimmt einfach aufgelöst. So müssen wir sie leider ausräumen.

Von F

Advertisements

3 Antworten zu “Pipe-Mania unter’m Waschtisch

  1. Zum Glück macht ihr den Einbau selber, sonst hätte wahrscheinlich ein Bauarbeiter gesagt, das geht nur so und ist auch so Vorschrift.
    Ich hoffe mit entsprechenden Rohren konntet ihr das Problem lösen und habt ne Schublade mehr als gedacht 😉

    • Hallo Daniel,

      bestimmt war’s auch deshalb von Vorteil, das selbst zu machen.
      Am Ende ließ es sich mit zwei Krümmern und einem kurzen, geraden Stück auch lösen – halt „Pipe-Mania“-artig.
      Gab es natürlich nicht in den üblichen Fertig-Sets im Baumarkt, aber egal: jetzt läuft die Schublade prima und das Wasser den gewünschten Weg.

      Viele Grüße
      F

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s