SAT Anlage – Teil 3

2013-04-28 SAT Durchfuehrung Dach 02

Nachdem die Garage nun schon ein Weilchen steht, haben wir am Wochenende die Durchführung der SAT Leitungen auf dem Garagendach fertiggestellt.

Die Hauptleitungen werden über ein DN50 Rohr durch die Hauswand geführt

Die Hauptleitungen werden über ein DN50 Rohr durch die Hauswand geführt

Was bisher geschah…

Während der Installationsarbeiten im Rohbau hatten wir die SAT Hauptleitungen, welche die Signale von der SAT-Schüssel durch das Haus bis zum Hauptverteiler führen, in Leerrohren verlegt. Um die Leitungen wasserdicht von drinnen nach draussen zu führen, wurde ein Loch in die Hauswand gestemmt, ein 50 mm Kunstoff-Abwasserrohr mit leichtem Gefälle durchgeführt und mit PU-Schaum abgedichtet.

Die spätere Aussendämmung und der Aussenputz haben das Rohr äußerlich zusätzlich abgedichtet, so dass hier kein Regenwasser eindringt.

Weiterer (Leitungs-)Verlauf…

Dämmwolle reicht für eine einfache Abdichtung

Dämmwolle reicht für eine einfache Abdichtung

Um Wasserdampf oder Insekten aus dem Leerrohr fernzuhalten, wurde die freibleibende Öffnung ein wenig mit Glaswolle ausgestopft, bevor die weiteren Leitungsstücke an das Rohr in der Wand angeschlossen wurden.

Stück für Stück wurde die weitere Leitung angeschlossen

Stück für Stück wurde die weitere Leitung zusammengeschoben

Wie bei Abflussleitungen emfiehlt sich auch für das Leerrohr, scharfe Knicke und enge Winkel möglichst zu vermeiden. Zwei flachere Rohrbögen sind also besser statt eines einzelnen 90° Winkels.

2013-04-28 SAT Durchfuehrung Dach 06

Durch den direkten Verlauf nach unten gelangt kein Wasser in das Leerrohr

2013-04-28 SAT Durchfuehrung Dach 07

Mit Spülmittel oder Fett lassen sich die Rohrstücke ganz leicht zusammenschieben

Die Rohrstücke sollen die Kabel ausreichend weit von der Wand weg auf das Dach führen und gleichzeitig eine möglichst lange und dichte Strecke bilden, auf der kein Wasser von oben oder aufsteigend von unten in das Leerrohr gelangen kann.

Verlauf auf dem Dach

Auf dem Dach sollten die SAT Kabel gegen Sonneneinstrahlung und Regen geschützt werden. Denn das UV Licht der Sonne, die Temperaturwechsel und das Regenwasser auf dem Dach setzen dem Kunstoffmantel, egal wie gut das Kabel ist, über kurz oder lang zu. Ausserdem sieht eine schwarze Leitung etwas „sauberer“ aus als ein ganzes Bündel von Kabeln.

Von den Leerrohrarbeiten im Haus war noch ein Stück Flex-Rohr übrig. Da es den gleichen Durchmesser wie das Kunststoffrohr hat, lässt es sich ebenfalls mit etwas Seife in das Kunstoffrohr schieben und damit wasserdicht anschließen.

Fehlt nur noch die SAT Schüssel

Fehlt nur noch die SAT Schüssel

Somit fehlt nur noch die Aufstellung der SAT-Schüssel.

Warum so aufwändig

Die Durchführung der SAT Leitungen auf diese Art und Weise ist sicherlich etwas aufwändiger, hat aber ein paar handfeste Vorteile:

  • durchgehendes Leerrohr, das einen späteren Austausch der Kabel jederzeit erlaubt
  • absolut wasserdicht
  • bis auf den Wanddurchbruch keine Bohrungen für die Montage
  • das Flexrohr auf dem Dach erlaubt die freie Auswahl des Aufstellungsortes der Schüssel
  • Schutz der SAT Leitungen auf dem Dach
  • von der Strasse aus nicht zu sehen

Und auch die SAT Schüssel lässt sich später noch auf dem Garagendach aufstellen, ohne eine einzige Bohrung. Das kommt aber erst nach der Übergabe des Hauses.

Von F

Advertisements

10 Antworten zu “SAT Anlage – Teil 3

  1. Wasserdicht ist mitunter bei einem neuen Haus nicht ausreichend – luftdicht ist das Maß aller Dinge ; ) Ansonsten ist die Mineralwolle im Rohr bald ein Tummelplatz für die verschiedensten Schimmelkulturen. Verhält sich ähnlich wie ein Loch in der Dampfsperre.

    Grüße

    • So richtig glücklich bin ich mit der Mineralwolle auch nicht. Wobei: hinter der Wand folgen im Haus erstmal 19 Meter Leerrohr unter dem Estrich.
      Aber was wäre eine bessere Möglichkeit? Das Leerrohr zu vergiessen wiederspricht so ein bisschen der Funktion, später die Leitungen zu tauschen. Und bei 8 SAT Leitungen wird immer ein Luftspalt zwischen den Leitungen bleiben.
      Wenn also jemand noch eine gute Idee hat: sehr gern! Man lernt ja nie aus.

    • Das Einzige was noch ein wenig der Luftdichtigkeit entgegenkommt, ist der Teil, der im letzten Bauabschnitt noch folgt: dort wo die Kabel das Leerrohr verlassen, um einzeln zum LNB der SAT Schüssel geführt zu werden, hatte ich eigentlich ein Stück Schrumpfschlauch vorgesehen, der die Öffnung zwischen Leerrohr und Leitungen umfasst.
      Das ist zwar immer noch nicht vollkommen luftdicht, weil immer noch zwischen den Leitungen Hohlräume bleiben – aber geht mehr? Jede Öffnung für Raumlüfter nach KfW 70 ist dann schlechter abgedichtet.

      • Ich bin in solchen Fällen ähnlich vorgegangen. Allerdings hatte ich immer eine Kartusche mit Anschlusskleber (z.Bsp Isover Vario DS) rumliegen. Den habe ich zwischen die Kabel gegeben. Die Verbindung ist dann luftdicht und trotzdem elastisch und lässt sich im Bedarfsfall wieder leicht trennen. In Verbindung mit dem Schrumpfschlauch ist das eine ganz gute Lösung.

  2. Wie wäre ein Gummistpfen mit 8 Bohrungen, die du in das Rohr schiebst?
    LetzteEcken mit selbstschweißendenIsolierband luftdicht machen.
    Schraube zum rausziehen einsetzen…
    Aber keine Ahnung ob das geht. Kam mir nur spontan

    • Das würde ein bisschen dem Sinn von SAT-Kabeln in einem Leerrohr widersprechen: denn damit wäre das Rohr zwar dicht, aber wohl ziemlich sicher für immer.

      Kleines Update nachdem die Installation nun schon etwas zurück liegt:
      Nachdem der Blower Door Test auch keine Verhaltensauffälligkeiten oder Probleme damit ergab, wird es jetzt bis auf weiteres so bleiben.
      Kommt kein Wasser rein, ausreichend belüftet, keine Auffälligkeiten, fertig.

    • Gute Idee, wenn u.U. auch etwas eng wegen der Abstände der Dichtungen zueinander.
      Aber diese Lösung ließe sich wenigstens rückgängig machen.
      Da die Kabel aber inzwischen fest verbunden sind, lasse ich’s bis auf weiteres so.
      Die letzte „Insektion“ nach einem Jahr war ohne Auffälligkeiten.
      Aber trotzdem danke für den konstruktiven Vorschlag!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s