Elektro- und Heizungsinstallation

2013-03-20 ElektroHeizung 16

Anfang dieser Woche haben Elektriker und Heizungsbauer mit dem Einbau der Haustechnik begonnen.

Elektriker

Blick in die Hausanschlusskasten

Blick in den Hausanschlusskasten des Stromversorgers

Die Elektriker erschienen zu zweit. Erklärtes Ziel: die Hausverteilung und die Stromversorgung soweit vorzubereiten, dass die Heizungsanlage in Betrieb gehen kann. So langsam wird es Zeit für die Heizphase des Estrich.

Blick in den noch leeren Schaltschrank mit zwei Zählerplätzen

Blick in den noch leeren Schaltschrank mit zwei Zählerplätzen für Haus- und Wärmepumpenstrom

Bevor es losging, mussten dann doch ein paar Pläne wieder umgestellt werden. Denn ursprünglich sollten Schaltschrank und Wärmepumpe soweit wie möglich in die Ecke des Hauswirtschaftsraums gesetzt werden.

Als der sehr schmale aber hohe Schaltschrank ausgepackt wurde, war klar: die ganze Breite der Wand wird er nicht brauchen. Ausserdem liegen die Zuleitungen zu weit links, um den Schrank rechts in die Ecke zu hängen. Also umgeplant: Verteilerkasten kommt nach links, dafür tauscht er den Platz mit dem Netzwerkschrank, der später rechts seinen Platz finden wird.

Auch der Sanitärinstallateur konnte nicht so weit in die Ecke wie gedacht. Der Stromversorger hatte seinen Anschlusskasten in die Ecke gesetzt und davor muss mindestens ein Platz von 1,20 m freigehalten werden. Also musste die Wärmepumpe zurückweichen.

Anders als geplant: der Schaltschrank hängt nun links

Anders als geplant: der Schaltschrank hängt nun links

In der Zwischenzeit machte sich der Auszubildende daran, die zugeputzten Steckdosen wiederzufinden. Tatsächlich überhaupt nicht so einfach. Denn auch später noch, als wir später mit dem Elektriker die Installation durchgingen, wurden ein paar Dosen noch vermisst.

Ein paar werden noch vermisst: noch hat der Azubi nicht alle Dosen wiedergefunden

Ein paar werden noch vermisst: noch hat der Azubi nicht alle Dosen wiedergefunden

Heizungsinstallation

Die Heizungsinstallateure kamen zu dritt und mit der schweren Wärmepumpe im Gepäck.

Noch eingepackt: die Wärmepumpe

Noch eingepackt: die Wärmepumpe

2013-03-20 ElektroHeizung 05

Sobald der Putz fertig ist, wird die Außeneinheit montiert

Sobald der Putz fertig ist, wird die Außeneinheit montiert

Für die Außeneinheit wurden Öffnungen für Strom- und Kälteleitungen gebohrt. Die Montage muss jedoch noch etwas warten, bis der Außenputz fertiggestellt ist. Erst dann kann die Außeneinheit auf der Wand montiert werden.

Die Außeneinheit der Wärmepumpe

Die Außeneinheit der Wärmepumpe muss noch etwas warten

2013-03-20 ElektroHeizung 09

Erster Blick in den Karton auf die untere Hälfte der nicht gerade kleinen Außeneinheit

Damit nichts "schief" geht: anzeichnen und bohren nach Maß

Damit nichts „schief“ geht: anzeichnen und bohren nach Maß

2013-03-20 ElektroHeizung 16

Ergebnis des zweiten Tages

Ergebnis nach jeweils zwei Tagen

Den Dienstag nutzte der Elektriker, um ungestört weiter am Schaltschrank zu arbeiten. Am Mittwoch war dann der Heizungsinstallateur allein im Haus.

Die Trinkwasserinstallation ist fertig und der Wasserzähler montiert

Die Trinkwasserinstallation ist fertig und der Wasserzähler montiert

Das Ergebnis des jeweils „zweiten“ Tages kann sich sehen lassen. Die Wärmepumpe muss am Montag noch an ihren finalen Platz gerückt und angeschlossen werden. Dann kann’s warm werden.

Nicht mehr lang und bald wird's endlich warm im Haus

Nicht mehr lang und bald wird’s endlich warm im Haus

Von F

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s