Rolladensteuerung mit Homematic

2013-02-10 Hausautomation Komponenten 03

Wenn es darum geht, das eigene Heim mit einer Hausautomation aus- oder später nachzurüsten, sind die drei Bereiche elektrische Rolladen, Heizung und Licht sicherlich die interessantesten.

Für unser Haus haben wir uns für Homematic von EQ3 entschieden. Überzeugt hat uns die große Anzahl verfügbarer Komponenten, das gute Preis/Leistungsverhältnis und eine hohe Flexibilität bei der Programmierung.

Allerdings braucht es schon ein wenig Zeit, um herauszufinden, welche Komponenten man für die einzelnen Steuerungsbereiche benötigt, wenn man sich zum ersten Mal mit Hausautomation beschäftigt.

Es ist aber einfacher als gedacht. Die „Bausteine“, die man in jedem Bereich als Grundvorraussetzung benötigt, haben wir hier mal zusammengestellt.

Steuerung elektrische Rolladen

Steuerung der Rolladen: Homematic Zentrale, Fensterdrehgriff-Kontakt, Rolladenaktor

Steuerung der Rolladen: Homematic Zentrale, Fensterdrehgriff-Kontakt, Rolladenaktor

Das Schöne an Homematic ist, dass man jede Gruppe individuell zusammenstellen kann. Die Rolladensteuerung ist ein gutes Beispiel.

Auswahl des passenden Rolladenaktors

Möchte man die elektrischen Rolladen über die Haustechnik steuern, benötigt man in jedem Fall einen Rolladenaktor (oben im Bild: rechts unten). Ihn gibt es von Homematic aktuell (Stand: 11.2.2013) in vier unterschiedlichen Ausführungen. Als Unterputz Schaltereinsatz, als Unterputz Modul (wird in der Wand oder in einem Rolladenkasten eingebaut und ist von außen nicht mehr zu sehen), als wasserfestes Aufputz Modul (z.B. für das Sonnenrollo über der Terrasse) und sogar als Bausatz zum selberbauen (wer’s kann, Respekt!).

Wir haben uns für den Unterputz Schaltereinsatz (HM-LC-BI1PBU-FM) entschlossen. Elektrische Rollos werden bei 4life (wie bei vielen anderen Baufirmen auch) mit einem Bedientaster neben dem Fenster ausgestattet. Dieses Tasterelement samt Rahmen und Tasterfläche haben wir uns vom Elektriker rausrechnen lassen. Stattdessen wird das Homematic Modul in die Unterputzdose eingebaut. Darauf kommt ein (Installations-)Adapter, um auf dem Aktor die Tasterfläche der bevorzugten Markenschalterserie montieren zu können. Fertig. Von außen sieht der Rolladenaktor damit wie ein ganz normaler Lichtschalter aus. Die Bedienung des Rollos ist direkt am Schalter möglich, so dass auch Kinder oder Gäste die Rollos schließen können, ohne sich mit der Haussteuerung auszukennen. Prinzipiell lassen sich auch mehrere Motoren synchron über einen Aktor steuern (Gesamtlast beachten). Pro Rollo wird in der Regel aber ein Rolladenaktor eingesetzt.

Anforderungen an die Rolladenmotoren

Anschlussleitung des Rolladenmotors

Anschlussleitung des Rolladenmotors

Damit die Steuerung der Rolladenmotoren klappt, müssen diese ein paar Voraussetzungen mitbringen. Die Rolladenmotoren müssen über eine 4-adrige Anschlussleitung verfügen (haben die meisten), mit 230V Wechselspannung betrieben werden und über eine Endlagensteuerung verfügen. Bedeutet: erreicht das Rollo den Punkt, an dem es vollständig geöffnet oder geschlossen ist, schaltet der Motor sich selbst ab. Moderne elektrische Rollos verfügen darüber hinaus über eine Lastabschaltung, die selbst erkennt, wenn etwas im Weg liegt, oder die Rollos an der Fensterbank festgefroren sein sollten.

Wie Rolladenaktor und Motor zusammenarbeiten

Das Zusammenwirken von Rolladenmotor und Aktor ist recht simpel. Der Aktor steuert lediglich die Laufrichtung des Rolladenmotors (auf / zu). Der Motor läuft daraufhin so lange, bis seine Endlagensteuerung erkennt, dass es nicht mehr weitergeht und den Motor abschaltet.

Fernsteuerung

2013-02-10 Hausautomation Komponenten 08

Die Steuerung übernimmt bei uns die Homematic Zentrale CCU-1. Für eine grafische Darstellung der Haustechnik (Anzeige von Grundrissen mit Zusatzinformationen etc) und erweiterte Programmiermöglichkeiten möchten wir die Software-Erweiterung Homeputer CL Studio über die CCU-1 laufen lassen.

Möchte man nur wenige Lampen und die Rolladen steuern, ist der Einsatz einer Homematic-Zentrale nicht unbedingt notwendig. Für kleine Installationen können die Aktoren auch direkt mit einer Fernbedienung gekoppelt werden.

Möchte man aber auch andere Steuerungsbereiche (Heizung, Licht, Sicherheit) zusammen mit einer Programmlogik (Steuerung nach Dämmerung oder Uhrzeit) einbinden, macht die Zentrale durchaus Sinn.

Sinnvolle Ergänzung zur Rolladensteuerung

Die Aktoren sind eingebaut, die Rolladensteuerung programmiert und pünktlich zum Sonnenuntergang fahren die Rolladen im ganzen Haus herunter. Blöd nur, wenn dies in einer lauen Sommernacht passiert und man von der Terrasse aus zusehen muß, wie einen die Hausautomation bis zum nächsten Morgen aussperrt. Könnte kalt werden.

Es ist daher sinnvoll, am Fenstergriff der Terrassentür einen Funk-Fenster-Drehgriffkontakt (HM-Sec-RHS) einzuplanen. Er meldet der Zentrale den Zustand des Fenstergriffs (gekippt, offen, geschlossen). In der Programmierung sollte man dann diese Info mit einbeziehen. So können die Rolladen normal schließen, nur nicht die Terrassentür, wenn der Fenstergriff offen steht.

Ein Drehgriffkontakt macht hier mehr Sinn als ein normaler Magnet-Fensterkontakt, da man gerade abends die Terassentür von außen nur beizieht, um lästige Mücken draußen zu halten.

Zusammenfassung Rolladensteuerung

  • Rolladenaktor Unterputz Schaltereinsatz (HM-LC-BI1PBU-FM)
  • Funk-Fenster-Drehgriffkontakt (HM-Sec-RHS)
  • Homematic Zentrale CCU 1

Bezugsquellen

Suchen und Vergleichen im Internet lohnt sich. Zeitweise (während der ersten Planungen) waren Komponenten bei Amazon.de erhältlich. ELV.de bietet als Mutterhaus von EQ3 sämtliche Komponenten im Onlineshop an. Bestellt haben wir unsere Komponenten bei ehomeportal.de und dort gute Erfahrungen gemacht. Hier gibt es regelmäßig Sonderaktionen mit 10% Nachlass. Außerdem wurden die sechs bis acht Bestellungen immer problemlos und schnell abgewickelt. Die Informationen im Shop sind allerdings nur auf das wesentliche beschränkt, so dass wir für Informationen und Dokumentation meist auf die sehr gute ELV Seite zurückgegriffen haben. Für einen Überblick über die Produktpalette ist die ELV Seite sogar besser geeignet als die Homematic Homepage.

Mehr zur Heizungssteuerung gibt es in Kürze.

Von F

Advertisements

16 Antworten zu “Rolladensteuerung mit Homematic

  1. Vielen Dank für die ausführliche Erklärung!
    Also gehe ich recht in der Annahme, dass die elektrischen Rolläden von 4Life für diese Geschichte passen (4adrig, Endlagensteuerung, Wechselspannung)?
    Wir haben die mit im Paket drin.
    Würde dann ebenfalls mit dem Elektriker klären, dass wir entsprechende Schalter für Rolläden rausrechnen lassen.

    • Gern.
      Die Rolladen von 4life haben in unserem Fall ohne weiteres gepasst, weil es eigentlich auch der Standard ist.
      Bei modernen Rollos sollte es heutzutage wohl auch keine anderen Systeme mehr geben.

  2. Toller Blog – vielen Dank.. :))

    Wo gibt es den die 4Life Rolladen zu kaufen, würde sie mir gerne naäher ansehen . Habe gegoogelt aber keine Treffer??

    • Hallo Gert,
      danke für’s Lob! 4life ist unsere Hausbaufirma. In unserem Fall bestellt 4life die elektrischen Rollos bei einem ganz normalen, örtlichen Fensterbauer. Geliefert wird das Rollo mit Motor und Kabel.

      Die eigentliche Rolladensteuerung ist von Homematic (die Links findest Du am Ende vom Artikel) und das System funktioniert eigentlich mit jedem elektrischen Rolladenantrieb, auch denen aus dem Baumarkt, so lange der Anschluss über 4 Adern erfolgt.

      Die Steuerung lässt sich also von vorne herein mit einplanen, oder auch Nachrüsten.
      Viele Grüße
      F

  3. Hallo, wird bei dem Fensterdrehgriff-Kontakt auch die Kippstellung berücksichtigt (Griff nach oben)?
    PS: Ein sehr interessanter Blog!!

    • Hallo Ronny,
      ja, der Sensor meldet alle drei Stellungen (zu, gekippt, offen) und kann sie auch unterscheiden und ist für rechts- und linksdrehende Fenstergriffe geeignet.
      Danke für Dein Lob zum Blog, freut uns sehr!

  4. Hallo,
    ich bin gerade auf diese Seite gestoßen, wirklich tolle Beschreibung und gute Tipps!
    Hätte trotzdem noch eine Frage, warum muss es unbedingt 4-Adrig sein?
    LG

    • Hallo Isch,
      Rollomotoren mit vier Adern haben eine Leitung für „rauf“ eine für „runter“, eine Phase und einen Schutzleiter.
      Durch Verbindung Phase+“rauf“ oder Phase+“runter“ wird der Stromkreis geschlossen und das Rollo setzt sich in die jeweilige Richtung in Bewegung.
      Soweit also nichts ungewöhnliches. Die Homematic Rolladenaktoren setzen vier Leitungen zum Rollomotor mit dieser Belegung voraus, damit der Motor auch richtig gesteuert werden kann.

      Motoren für einen einfach-Taster und eingebautem Wechselrelais (Tastendruck-rauf-Tastendruck-stop-Tastendruck-runter) würden z.B. nicht funktionieren.

      Für die Stromversorgung des Ganzen vom Sicherungskasten zum Rolladenaktor genügt übrigens eine Leitung mit drei Adern.

  5. Ah ok, danke für deine Erklärung. Habe eine Leitung mit vier Adern bei mir vorgefunden, also sollte es funktionieren…
    Dann wird jetzt erstmal ein Rolladenaktor zum Test bestellt 🙂

  6. Hallo wbuh123,

    zu erst einmal ich liebe deinen Blog! 🙂
    Ich baue uns auch ein Smarthome und was ich aus deinem Blog schon alles ausgedruckt habe… 🙂

    Allerdings möchte ich, außer bei der Fußbodenheizung auf z-wave setzen, ich kenne mich aber kein bisschen mit Elektrik aus.

    Du schreibst in diesem Beitrag hier zu dem Homematic Aktor
    „Die Rolladenmotoren müssen über eine 4-adrige Anschlussleitung verfügen (haben die meisten), mit 230V Wechselspannung betrieben werden und über eine Endlagensteuerung verfügen.“

    Kannst du mir vielleicht sagen ob das auch auf das z-wave Equivalent zutrifft?
    http://www.(..).de/fibaro-jalousiesteuereinsatz-fgrm222-rohrmotore-p-8490.html

    Beste Grüße

    • Hallo Christian,

      freut uns, dass Dir unser Blog weitergeholfen hat.
      Mit z-wave Produkten habe ich leider keine Erfahrungen, so dass ich Dir hierzu keinen Rat geben kann.
      Am besten: kontaktiere den Verkäufer direkt, dann kannst Du auch bereits erste Erfahrungen machen, was den Support betrifft.
      Denn wenn später mal etwas defekt sein sollte, kommt’s genau darauf an.

      Beste Grüße
      F

  7. Hallo. Mich würde interessieren, was das alles gekostet hat. Man hört oft, dass man ein kleines Vermögen ausgibt und dann, dass es beim Gegenrechnen der eigentlichen Installation doch nicht sooo viel ausmacht. Können Sie einen ca. Preis für Ihre Anlage nennnen?

    Besten Dank

    • Guten Morgen,
      wenn man nur mal bei den Rollos bleibt:
      Ein Rolladenaktor zur Steuerung eines Rollos ist aktuell (24.7.2015) für 56,95€ zu bekommen.
      Bei unserer Hausbaufirma waren Rollos mit lokalen Schaltern im Baupreis inbegriffen. Durch die Vereinbarung, nur die Leitung zu legen und den Taster entfallen zu lassen, fielen ca 30 EUR pro Rollo weg.
      Unter’m Strich also 27 € pro Rollo. Homematic CCU2 als Zentrale für alles ist für 90,20 € zu haben.
      Mehrkostenrechnung ist also:
      90,20 € + (Anzahl Rollos x 30 €) + eigene Arbeitsleistung.

      Möchte man die Rollos nur per Fernbedienung ohne Zentrale (damit entfällt aber auch die Möglichkeit zur Steuerung nach Uhrzeit oder Dämmerung) steuern, entfallen die 90,20 und es kommen Kosten für eine Fernbedienung hinzu (die zwischen 28,- und 150,- liegen kann je nach Ausstattung).

  8. Hallo,
    super Blog muss ich sagen. Eine Frage zu der Funkverbindung, gibt es da gelegentlich mal Probleme, dass die Verbindung abbricht? Ich habe bis jetzt nur in der Familie von Problemen mit WLAN gehört, dort ist es so dass im OG kaum noch ein Signal ankommt, habe aber sogar in einer 70qm Wohnung auf einer Ebene schon von Problemen mitbekommen und bin daher immer etwas skeptisch bei Funk.

    • Hallo, wir haben zur Sicherheit jeweils einen WLAN Accesspoint und einen Homematic Sender im EG und im Dachgeschoss installiert, so dass WLAN und Homematic trotzd er Wohnfläche und der Betonwände überall gut verfügbar sind.
      Unsere Erfahrungen sind sehr gut damit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s