Verankerung der Kochinsel

2013-02-09 Kochinselverankerung 01

Die Umrisse der künftigen Kochinsel

Bevor es in Kürze mit den Arbeiten für die Bodenheizung los geht, haben wir heute die Bodenverankerung unser Kochinsel in der Küche montiert.

In der Mitte unserer Küche ist eine Kochinsel geplant, an welcher man auch Platz nehmen kann, um während des Kochens zu quatschen und anschließend gemeinsam zu essen. Dafür haben wir um das Kochfeld herum die Arbeitsplatte in L-Form um 40 cm überstehen lassen. Kochfeld und Tischplatte liegen damit in einer Ebene.

Problem

Der Küchenblock hat zwar einiges an Eigengewicht, aber es bleibt das Risiko, dass er kippen könnte, wenn sich jemand auf der überstehenden Tischplatte abstützen sollte.

Am einfachsten wäre, den Küchenblock mit Schrauben im Boden zu verankern. Problem: wir bekommen eine wasserführende Bodenheizung.

Vorschlag der Küchenfirma: die Sanitärfirma soll die Stellen markieren, an denen ohne Gefahr gebohrt werden kann. Das war uns zu heikel. Denn geht nachher doch etwas schief, möchten wir nicht „eine Runde schwarzer Peter“ mit Heizungs- und Küchenbauer spielen, während der Springbrunnen im Boden munter plätschert.

Daher haben wir vorgeschlagen, schon im Rohfußboden Bodenanker und Gewindestangen einzubauen. Der Heizungsbauer arbeitet drumherum und der Küchenbauer kürzt die Stangen später auf die richtige Länge, wenn die Küche eingebaut wird.

Los geht’s…

Besorgt haben wir uns vier 8 mm Gewindestangen, Einschlaganker für Betonböden, Scheiben und Muttern.

Zuerst haben wir die Abmessungen des Küchenblocks vermessen und mit Kreide auf den Boden gezeichnet. Die Ankerpositionen wurden dabei mit reichlich Abstand nach innen gesetzt, so dass der Block für den Fall der Fälle später noch verschoben werden kann. In die gebohrten Löcher wurden die Anker eingeschlagen und die Gewindestangen eingeschraubt.

2013-02-09 Kochinselverankerung 03

8er Gewindestangen werden mit Schlagankern im Beton befestigt

Für noch besseren Halt haben wir in Höhe des späteren Estrich breite Scheiben vorgerichtet, so dass die Verankerung nicht allein über die Einschlaganker, sondern zusätzlich auch im Estrich gehalten wird.

Große Scheiben sollen den Halt im Estrich zusätzlich verbessern

Große Scheiben sollen den Halt im Estrich zusätzlich verbessern

2013-02-09 Kochinselverankerung 04

Zurückbleiben bitte!

Bleibt das größte Risiko: Sicherung des „Gefahrenbereichs“.
Denn zur Zeit laufen eine Menge Leute über die Baustelle. Bevor die Stangen nachher versehentlich umgetreten werden, haben wir großzügig Flatterband um den künftigen Block gewickelt. Mal sehen, ob’s hilft…

Wir machen uns kaum Hoffnungen: einer rennt's garantiert um...

Wir machen uns kaum Hoffnungen: einer rennt’s garantiert um…

Von F

Advertisements

Eine Antwort zu “Verankerung der Kochinsel

  1. Hihi…bin gespannt wers dann nachher war. So unauffällig wie die Stelle markiert ist MUSS das passieren 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s