Garagenbauleiter war da

2013-01-17 Garagenprüfung
Heute lag  Post von der Garagenfirma im Briefkasten. Zuletzt hatte jemand im Dezember angerufen und mitgeteilt, ein Mitarbeiter sei vor Ort gewesen und hätte noch Probleme festgestellt, ohne jedoch sagen zu können, welche es denn genau waren (na, solche Aussagen sind doch immer nützlich!). Wir waren so verblieben, dass wir uns Ende Januar vor Ort nochmal treffen wollten.

One-Man-Ortstermin

Der Ortstermin hat auch stattgefunden, offenbar war dem Bauleiter aber lieber, ihn allein mit sich abzusprechen und uns dann einen Brief zu schreiben, was er mit sich allein so alles festgestellt hat. Schade, denn wir hätten da noch die ein oder andere Frage gehabt. Zum Beispiel, ob der Boden wirklich geschottert werden muss, oder wir nicht für die Aufstellung schwere Stahlplatten auslegen können. Denn im Moment wissen wir noch gar nicht, wie wir die Auffahrt am Ende gestalten wollen.

Festgestellt hat er, dass das Gerüst am Haus und die Verschalung der von 4life errichteten Streifenfundamente beseitigt werden müssen, bevor die Garage aufgestellt werden kann. Die Garage kann wie geplant ab dem 21. Februar abgerufen werden. Dass bis dahin Gerüst und Verschalung wegmüssen, war uns allerdings bereits klar.

Hier ist noch zu viel im Weg: Gerüst, Verschalung und Erdreich

Hier ist noch zu viel im Weg: Gerüst, Verschalung und Erdreich

Gut ist nicht gut genug

Zu klären ist jedoch noch der Bereich vor der Garage. Der Vertriebler der Garagenfirma erklärte uns, der Boden vor der Garage sei ausreichend, um die Garage aufzustellen. Das sieht der Bauleiter der Garagenfirma wohl wieder anders.

Egal: da wir vor der Garage noch die Regenwasserleitung zum Kanal in der Straße führen müssen, muss hier sowieso noch ein Rohrleitungsbauer den Boden aufgraben und Erdarbeiten ausführen. Die Angebote sollen in den nächsten Tagen eintreffen.

Wäre also schön gewesen, die Garagenfirma hätte einfach mit uns einen gemeinsamen Termin für den Besuch vor Ort abgestimmt. So werden wir also morgen mal telefonieren müssen. Am besten sogar zu zweit.

Von F

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s