Kleine Wand in der Dusche

2013-01-05 Wand Dusche 01

Nachdem im Badezimmer die T-Wand fertig gestellt wurde, haben wir uns den Duschbereich nocheinmal genau angesehen.

Was noch fehlte war eine Abstellmöglichkeit unter der Dusche für  Shampoo und die hundert anderen Dinge, die Mann und (vor allem) Frau scheinbar zum Duschen so brauchen. Ob es eine Abstellfläche über die ganze Wandbreite oder doch lieber eine Wand mit mehreren Nischen wird, wollten wir aber erst vor Ort entscheiden.

Entschieden haben wir uns für eine Abstellfläche über die ganze Seitenwand. Einfach, weil sie mehr Platz bietet (die Wand ist dort 1 m breit) und später viel leichter verputzt und sauber gehalten werden kann.

2013-01-05 Wand Dusche 02

Aus dem Baumarkt haben wir uns 12 Porenbetonsteine mit 10 cm Tiefe, Kleber und eine Absperrbahn aus Bitumen besorgt. Mit dem Kofferraum voll Werkzeug und Kleinkram (Quirl, Wasser, Verlängerungskabel, Bügelsäge, Stifte, Zollstock, Wasserwaage – für 12 Steine kommt da doch was zusammen) ging es Richtung Baustelle.

Nach dem Ausladen wurde kurz ausprobiert, welche Höhe (zzgl. der Höhe des Estrich / des Fußbodens) wir gerne hätten, dann ging’s los.

2013-01-05 Wand Dusche 05

Das Mauern geht mit den großen und geraden Steinen sehr einfach. Mit der Säge lassen sich die Steine ganz einfach schneiden. Die kleine Wand zu mauern hat dabei wesentlich weniger Zeit in Anspruch genommen, als die ganze „Baustelleneinrichtung“ und „-räumung“.

Mit der Bügelsäge sind die Steine imit drei, vier Zügen geschnitten

Mit der Bügelsäge lassen sich die Steine mit drei, vier Zügen schneiden

2013-01-05 Wand Dusche 03

Aufmauern mit 10 cm tiefen Steinen ergibt eine praktische Abstellfläche

2013-01-05 Wand Dusche 04

Die fertige Vorwand

Die fertige Vorwand

Damit stehen im Badezimmer nun wirlich alle Wände und die Installationsfirmen können mit den Leitungen und der bodentiefen Dusche loslegen.

Von F

Advertisements

9 Antworten zu “Kleine Wand in der Dusche

  1. Wir haben unser Badezimmer auch noch ein wenig geändert nachdem wir es in „live“ gesehen haben. Ein Glück das die Maurer noch nicht weit waren 🙂

    • Es ist schon ein anderes Gefühl alles nur auf Papier zu sehen oder doch „live“, oder? Man bekommt ein viel besseres Raumgefühl. Habt ganz viel Spaß beim Bauen. VG, L

    • Ja, es ist immer etwas anderes. Vor allem als Laie kann man sich unter den kleinen Ansichten auf die Pläne von oben nur schwer etwas vorstellen.
      Deswegen haben wir auch sehr viele Hausausstellungen besucht, um überhaupt erstmal ein Raumgefühl zu bekommen und vergleichen zu können, was gut aussieht und was nicht.
      Viele Grüße
      F

    • Hallo Martin,
      unser Mäuerchen wird später nur eine Ablage für Duschgel & Co.
      Aber ein kleines Stück mussten die Installateure mit ner Leitung kreuzen. Schlitzen und verputzen ist da die schnellste Lösung.
      Gruß
      F

      • Wie bekommst Du denn das Wasser und Abwasser zum Waschtisch? Wir machen gerade das gleiche, maches es aber in Ständerwand, damit wir einfach die Rohre reinsetzen können.

      • Ah, jetzt hab ich die Frage verstanden. Werde ein paar Bilder heute oder morgen posten, die Frage kommt nämlich häufiger!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s