T-Wand im Bad

T-förmige Wand im Badezimmer (zusammengesetztes Photo)

T-förmige Wand im Badezimmer (zusammengesetztes Photo)

Hier noch die versprochenen Bilder aus dem Badezimmer. Wir haben uns entschlossen, eine T-förmige Wand im Badezimmer auszuführen. Diese war im ursprünglichen Grundriss bereits enthalten und musste damit kaum verändert werden.

An den Kopf des „T“ soll ein breites Waschbecken mit einer zentralen Armatur, Spiegel und Licht.

Rechts ist der Durchgang zur ebenerdigen Dusche. Die Wand mit dem Waschbecken ist somit zugleich die Duchabtrennung, so dass wir keine zusätzliche Glaswand benötigen.

Links gibt es einen Durchgang zur Toilette. Die Versorgung des WCs, der Dusche und des Waschbeckens mit Wasser und Abwasser soll von der hinteren Wand entlang der WC Wand führen. Da für das WC ein Vorsatzelement für den Unterputz-Spülkasten erforderlich ist, wird die Wand auf der gesamten Breite nach vorne geholt. Auf diesem Weg entsteht eine Ablage oberhalb des WCs.

Skizze der T-Wand im Badezimmergrundriss

Skizze der T-Wand im Badezimmergrundriss

Bleibt der nicht ganz unwichtige Punkt der Beleuchtung. Im Musterhaus ging die Trennwand zwischen Dusche und WC nicht hoch bis zur Decke, sondern ließ ca. 1,20 m Platz. Hier wurde dann eine Glasscheibe eingebaut, so dass das Licht vom Fenster auch den Duschbereich erreichte.

Wir haben uns aber entschlossen, diese Wand für die Duscharmatur zu verwenden und keine Glasscheibe einzubauen. Um das fehlende Licht durch die geschlossene Wand auszugleichen, werden wir eine Beleuchtung im Duschbereich vorsehen.

In Eigenleistung werden wir im Duschbereich noch einen Sockel mauern, so dass es eine Ablagemöglichkeit für Duschutensilien gibt.

Es war im übrigen auch bei diesen Arbeiten gut, dass wir den Maurer zufällig angetroffen haben. Denn obwohl wir die Durchgangsbreiten zur Dusche und zum WC mehrmals mit dem Zollstock „abgeschätzt“ haben, ist es etwas vollkommen anderes, wenn man die realen Breiten sehen kann.

Die erste Steinreihe des Gipswandbauers gab ein gutes Gefühl für die tatsächliche Einteilung

Die erste Steinreihe des Gipswandbauers gab ein gutes Gefühl für die tatsächliche Einteilung

Und tatsächlich haben wir uns entschieden, für den Durchgang zur Dusche 10 cm mehr Platz zu lassen. Die Dusche ist dadurch seeehr großzügig geworden und größer als geplant. Aber um ehrlich zu sein, freuen wir uns schon sehr auf das erste Ausprobieren. Bis dahin dürften aber noch ein „paar Tage“ vergehen.

Von F

Advertisements

5 Antworten zu “T-Wand im Bad

  1. Hallo,
    Gibt es auch ein Bild von der fertigen Dusche? Bin sehr gespannt! Geht die Wand bis unter die Decke?
    Wie habt ihr die Beleuchtung in der Dusche geregelt?
    Wir sind gerade in der Planung der Wand…daher
    sooo viele Fragen.

    Besten Dank im Voraus!!

    Gute Nacht

    • Hallo Kathrin,

      die Bäder sind aktuell noch nicht fertig, da sie zusammen mit den Böden die PU Beschichtung erhalten werden und die Firma Obrycki ganz zum Schluss kommt. Begonnen wird Ende diesen Monats.
      Die T-Wand geht überall bis zur Decke. Es hätte auch die Möglichkeit gegeben im Duschbereich nicht bis zur Decke zu gehen.
      Vorteil: es gibt mehr natürliches Licht
      Nachteile (unserer Meinung nach):
      – Glasscheibe muss gereinigt werden (Kalk, Seife)
      – es entstehen zusätzliche Übergänge / Abdichtungen / Ecken entlang der Glasscheibe, die auch sauber und dicht gehalten werden müssen
      – es entsteht eine zusätzliche Fläche vor der Glasscheibe, auf der sich Wasser ansammeln kann
      – die Wand mit Glasanteil kann nicht für die Duscharmaturen benutzt werden (Überkopfbrause ist wegen Leitungen und Montage nicht mehr möglich)
      Sicher ist das nur unsere Meinung und gesehen haben wir solche Lösungen mit einem Teil aus Glas schon, aber sie waren nicht so unseres.

      Ganz klares Problem der deckenhohen Wände ist aber das geringere Licht im Vergleich zu einem Teil aus Glas. Das sollte man mit einplanen. Dafür haben wir aber eine schöne Lösung gefunden: in eine Wand (statt Decke) haben wir mehrere Einbauspots mit LED vorgesehen. Im Moment gibt es noch keine Bilder davon (weil nur die Löcher da sind), aber es sieht jetzt schon seeehr hübsch aus.
      Sobald es da was gibt, werden wir die Bilder nachreichen.
      Aber jetzt wo die Wand da ist: es war eine sehr gute Entscheidung.

      Viele Grüße
      F

  2. hallo darf ich mal nach den maßen des gesammten badezimmer fragen und die breite vom gang in dir dusche und ins wc und die breite der duche und wc

    • Hallo Lisa,
      unser Bad hat die Maße 4,28 m (Fensterseite) mal 3,22 m. Das T-Stück ist 1,72 m breit (da, wo das Waschbecken hinkommt) und steht 1,40 m tief im Raum. Die Durchgangsbreite zur Dusche ist 80 cm und zum WC 70 cm. Ich hoffe das hilft dir etwas weiter.
      VG, L

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s