Alle Wände fertig

Im Ergeschoss sind Gästebad und Hauswirtschaftsraum nun getrennt

Im Ergeschoss sind Gästebad und Hauswirtschaftsraum nun getrennt

Baufortschritt

Am 53. Tag seit Baubeginn war der Mitarbeiter der Gipswandbaufirma wieder vor Ort, um die noch fehlenden Wände fertigzustellen.

Als wir gegen Mittag auf der Baustelle eintrafen, war die Wand im Erdgeschoss zwischen dem Gästebad und dem Hauswirtschaftsraum bereits bis zur Decke fertig. Wie bei allen anderen Gipswänden auch, wurde die erste Reihe so zugeschnitten, dass darüber volle Steine gemauert werden und nur ein schmaler Spalt zwischen Mauer und Decke bleibt, der ganz zum Schluss verfüllt wird.

Alle Wände werden bis kurz unter die Decke gemauert

Alle Wände werden bis kurz unter die Decke gemauert

Glatt verputzte Gipaswandelemente

Glatt mit dem Spachtel abgezogene Gipaswandelemente

Die fertigen Wände wirken, als wären es große Blöcke aus harter Tafelkreide. Die Steine sind wie glatt poliert. Laut dem Maurer ist der Kleber nach 24 Stunden fest und der Elektriker könnte loslegen (wenn er nicht Bauferien hätte).

Neues Raumgefühl

Auch wenn wir in den letzten Wochen immer wieder versucht haben, mit einem Maßband einen Eindruck davon zu bekommen, wo der eine Raum enden und der nächste beginnen wird: erst wenn die Wände stehen und bis zur Decke gehen, entsteht ein nachvollziehbares Raumgefühl. Die neuen Wände sorgen aber auch für Verwirrung: denn während es in den letzten Wochen keine Rolle spielte, ob man den linken oder rechten Türdurchgang nahm (weil dahinter ein großer Raum war), standen wir nun schon das ein oder andere Mal vor einer Wand, die gestern noch nicht da war und wussten „hier geht’s wohl nicht mehr weiter“.

Der Hauswirtschaftsraum hat seine L-Form erhalten

Der Hauswirtschaftsraum hat seine L-Form erhalten

Das neue Raumgefühl führt aber auch dazu, ein paar Planungen wieder zu überdenken. So hat die Sanitärfirma vorgeschlagen, die Wärmepumpe in den Zugang zum Hauswirtschaftsraum zu stellen, um eine lange Wand für Regale frei zu haben. Nachdem wir auf der Seite des Herstellers nachgelesen haben, dass die Anlage ohne Anbauten knapp 80 x 80 cm Grundfläche braucht und heute nun -mit Wand- die tatsächliche Durchgangsbreite probieren konnten, werden wir uns wohl für einen anderen Aufstellungsort entscheiden.

Trennwand zwischen Umkleideraum und Schlafzimmer

Trennwand zwischen Umkleideraum und Schlafzimmer

"Rundblick im Umkleideraum"

„Rundblick“ im Umkleideraum (klicken zum Vergrößern)

Auch die T-Wand im Badezimmer war bei unserer Abfahrt bereits fertig. Fotos liefern wir nach.

Was bleibt

Als letzte Arbeiten plante der Mitarbeiter der Wandbaufirma, die Türöffnungen auf das richtige Maß zu bringen. Da für ein schnelleres Mauern immer ganze Steine verwendet werden, müssen die richtige Türhöhe und die Seiten zum Schluss mit einer Säge glatt geschnitten werden.

Damit sind kurz vor Neujahr alle Wände des Hauses und das Dach fertig. Der Rohbau steht. Es kann also in den ersten Wochen des neuen Jahres mit den Innenausbauten begonnen werden.

Von F

Advertisements

2 Antworten zu “Alle Wände fertig

  1. Toll! Ich war eben ganz kurz versucht, von der Autobahn abzufahren und mir einen Eindruck von eurem „Häuschen“ zu verschaffen, habe mich dann wegen des fiesen Wetters dagegen entschieden. Ich stimme dir wegen des ganz anderen Raumgefühls vollkommen zu! Und einen Eindruck der Heizung habt ihr ja bei uns auch bekommen…

    • Huhu Steffi. Komm doch einfach mal vorbei. Unsere Tür steht momentan ja noch jederzeit offen 😉
      Hoffe ihr seid gut vorangekommen? Auf den Bildern ist ja fast alles fertig!
      Küche schon getestet?
      LG, L

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s