Dacheindeckung

Mit dem kleinen Mobilkran kommen die Dachsteine auf das Dach

Mit dem kleinen Mobilkran kommen die Dachsteine auf das Dach

Am Montag Morgen (42. Tag seit Baubeginn) standen die Dachdecker wieder auf der Baustelle. In kurzer Zeit wurde ein kleiner Mobilkran aufgestellt, den man schon von weitem über dem Baugebiet kreisen sehen konnte und damit ging es für die schwarzen Dachsteine rauf auf das Dach.

Auf dem Dach werden die Steine schon erwartet

Auf dem Dach werden die Steine schon erwartet und auf einem Schlitten abgesetzt

Das Dach ist abgedichtet und die Kanten geschützt

Das Dach ist gegen Wasser abgedichtet und die Kanten geschützt

Im Hintergrund liegen bereits zwei Reihen Dachsteine

Im Hintergrund liegen bereits zwei Reihen Dachsteine

Wir müssen schon sagen, dass das Dachdecker Team samt Chef wirklich sehr freundlich und vor allem Hand in Hand rund um das Dach arbeiteten. Die Stimmung war gut, es war Zeit für einen kurzen Plausch und für meine Fragen, was auf dem Tagesplan steht und wie es weitergehen wird. Während vorne begonnen wurde, die ersten Reihen zu legen, wurden gleichzeitig die nächsten Pakete Steine nach oben gezogen und auf der Rückseite wurden die Arbeiten an der Regenrinne fortgesetzt.

2012-12-17 Dacheindeckung 06

Nachmittag

Am Nachmittag war das Dach bereits vollständig eingedeckt.

Das Dach ist eingedeckt, die Feinarbeiten kommen noch

Das Dach ist eingedeckt, jetzt ging’s an die Feinarbeiten

Auf der Vorder- und Rückseite des Daches lagen die Steine und schon wieder hat sich der Eindruck unseres Hauses um einen großen Schritt in Richtung: „Es wird ein Haus!“ verändert.

2012-12-17 Dacheindeckung 09

Mit einer blauen Schlagschnur werden die Schnittlinien entlang der Rinnen markiert

Die ersten Dachsteine wurden bereits entlang der Regenrinnen angepasst und „auf Linie“ gebracht.

Die "Schlussteine" am Ende unseres Daches

Die „Schlussteine“ am Ende unseres Daches

Wie abgeschnitten und in gerader Linie: die Randsteine der Dacheindeckung

Wie abgeschnitten und in gerader Linie: die Randsteine der Dacheindeckung

Hier treffen drei Regenrinnen aufeinander

Hier treffen drei Regenrinnen (links, rechts und „im Knick“ von oben) aufeinander

Morgen geht es weiter. Dann werden die Übergänge und noch fehlenden Randsteine gesetzt. Außerdem werden die Fallrohre angeschlossen, so dass das Dachdeckerteam plant, morgen mit dem Dach dann fertig zu werden.

Insgesamt wirklich sehr erfreulich für uns, denn mit dem Schnee, der noch letztes Wochenende in unserem Haus lag, hatten wir schon fast nicht damit gerechnet, dass unser Haus über den Dezember und Januar von oben dicht sein wird.

Mit Dach ist man schon ein deutliches Stück beruhigter.

Von F

Advertisements

Eine Antwort zu “Dacheindeckung

  1. das ist mal ein tolles Weihnachts“geschenk“, auch wenns nicht geschenkt ist, dann erleichtert es doch sehr zu wissen, das die Bude zumindest von Oben her trocken bleibt! Super, schaut toll aus. grüße ina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s