Zweiter Tag für die Zimmerleute

Und dann war er da: der Schnee

Und dann war er da: der Schnee

Gestern abend wurde aus leichtem Schneeregen über Nacht eine dicke Schneedecke. Bei Temperaturen um die 0°C und eisigem Wind sind die Räumfahrzeuge auf den Straßen gut beschäftigt.

Trotz der eisigen Temperaturen und Schnee auf dem Dach sind die Zimmerleute vor Ort, um am 33. Tag weiter am Dachstuhl zu arbeiten.

Der erste Schnee für unser Haus

Der erste Schnee für unser Haus

Weil das Dach unseres Hauses (die Architekten nennen es „Fledermausdach“) nicht nur sehr groß, sondern auch viele Winkel und Ecken besitzt, brauchen die Arbeiten länger als gewohnt. Als wir den Zimmerleuten wegen der eisigen Temperaturen einen heißen Kaffee und Teilchen aus der Bäckerei um die Ecke vorbeibringen, erfahren wir, dass sie für ein Satteldach in der Regel einen Tag benötigen. Unser Dach bekommt morgen noch ein paar Feinarbeiten und ist dann am dritten Tag auch fertig.

2012-12-07 Dachstuhl Tag 2 03

2012-12-07 Dachstuhl Tag 2 08

2012-12-07 Dachstuhl Tag 2 07

Trotz Schnee und eisigem Wind geht es weiter

2012-12-07 Dachstuhl Tag 2 05

Teile der Ringbalken wurden mit Mauerwerk geschlossen

Auch die Rohbauer waren gestern nochmal vor Ort und haben auf dem Dach Teile des Ringbalkens an den Stellen übermauert, an denen keine Dachsparren aufliegen.

2012-12-07 Dachstuhl Tag 2 06

Nichts für Riesen: knapp 1,60 m liegt der Dachfirst über dem Boden

Nichts für Riesen: knapp 1,60 m liegt der Dachfirst über dem Boden

Unterhalb des Dachfirsts kann man einigermaßen bequem laufen. Da wir hier später nur Kartons unterstellen wollen, ist in jedem Fall genug Platz vorhanden.

Galerie und Treppe

Wird nicht mehr benötigt: die Schalung für das runde Fenster

Wird nicht mehr benötigt: die Schalung für das runde Fenster

Die Rohbauer haben die Schalung für das runde Fenster in der Galerie entfernt: es sieht prima aus, denn nun fällt noch mehr Licht in die entstehende Galerie in der ersten Etage.

Die Schalung für das runde Fenster und rund um das Treppenloch wurde entfernt

Die Schalung für das runde Fenster und rund um das Treppenloch wurde entfernt

Mit unserem Bauleiter haben wir besprochen, dass wir die Treppe möglichst frei stehen lassen wollen. Lediglich das Loch zwischen den Treppenstufen und der Decke des Erdgeschosses sollte geschlossen werden. Viel schneller als erwartet, haben die Rohbauer schon gestern Abend das Loch zugemauert.

Das Loch zwischen Treppe und EG Decke wurde verschlossen

Das Loch zwischen Treppe und EG Decke wurde verschlossen

Nicht ganz plan, aber hier hier kommt noch der Putz

Nicht ganz plan, aber hier hier kommt noch der Putz

Mit der Form der Treppe sind wir wirklich sehr zufrieden. Es war die richtige Entscheidung, die kleine Geländer-Mauer zu entfernen und dieses Loch verschließen zu lassen.

Von F

Advertisements

Eine Antwort zu “Zweiter Tag für die Zimmerleute

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s