(Wach-)gerüttelt!

Tag zwei auf unserer Baustelle (jetzt kann man sie endlich so nennen).

Die Tiefbauer waren bereits um kurz nach 7 Uhr am Werk – möglicherweise gibt es schönere Arten geweckt zu werden, als im Gleichtakt von zwei Rüttelplattenverdichtern „wachgerüttelt“ zu werden. Arme Nachbarn.

Der Aushub war fast fertig, der Bereich unter der Garage ausgehoben und die Grasschicht vom Bürgersteig zum künftigen Hauseingang und zur Garage abgezogen. Unser Bauleiter hat darum gebeten, dass das Gras vor dem Hauseingang entfernt wird, um nicht in wenigen Tagen im Schlamm zu versinken, wenn man ins Haus will oder Material angeliefert werden muss. Hat also weniger mit Vorgartenplanung zu tun, denn wie der aussehen wird, haben wir noch nicht entschieden (ist etwas früh).

Hauseingang: hier wächst erstmal kein Gras mehr

Unter der zukünftigen Garage

Der Tiefbauer wollte heute fertig werden, wir sind auf morgen früh gespannt.

Heute Abend gab es dann noch vom Bauleiter ein kurzes Update hinsichtlich der nächsten Termine: anders als gestern noch geplant, soll mit dem Gießen der Bodenplatte nun doch erst später, am kommenden Donnerstag begonnen, werden (statt Montag).

Der Bau ruht also eine Woche.

Wenn es dann mit dem Rohbau losgeht, soll der Dachstuhl bis zum 7. Dezember fertig sein. Vor Weihnachten ist das Dach damit drauf. Klingt vielversprechend. Mal sehen, ob es klappt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s