Parkett oder Laminat – das ist hier die Frage

An manchen Tagen frage ich mich, ob wir im Wohnzimmer wirklich Parkett legen wollen. Oder ob es nicht auch ein schöner Laminatboden werden wird. Wahrscheinlich geht es allen Frauen so, die über einen ganz normalen „schwankenden“ Hormonhaushalt verfügen. Den einen Tag gefallen uns die Sachen, die wir am nächsten schon gar nicht mehr mögen, oder Mädels? Das kennen wir doch?

Warum ich mich das ausgerechnet jetzt frage, wo wir uns eigentlich schon entschieden haben? Naja, es ist noch nichts gekauft 🙂 Aber der eigentliche Grund ist der folgende: ich bin ein totaler Tollpatsch. Sämtliche Fernbedienungen mussten hier schon unfreiwillig einen Falltest bestehen und wir haben dadurch auch schon so manche Beule im Laminat der derzeitgen Wohnung in Kauf nehmen müssen. Kurz zusammengefasst: ich gehe mit Böden nicht zimperlich um. Weshalb natürlich die blanke Angst da ist einen Parkettboden kaputt zu machen….wie auch einen Laminatboden.

Ich habe in unzähligen Foren gelesen, alle Vor- und Nachteile beider Bodenbeläge studiert und bin nun doch nicht schlauer.

Befürwortet von Laminat sagen, es sei einfacher zu pflegen, beständiger und unempfindlicher und natürlich das schlagende Argument auch viel preisgünstiger als Parkett. Aber um ehrlich zu sein, haben wir hier in der Wohnung Laminat. Es ist weder beständig noch unempfindlich. Der Ehemann könnte schon eine Lochlandkarte markieren, wenn er denn wollte.

Befürworter von Parkett sagen, dass es langlebiger wäre. Man könnte es schleifen. Bei regelmäßiger Ölung bleibt es lange schön und bei guter Pflege hält es ein Leben lang. Ausserdem fällt im Zusammenhang mit Parkett immer das Wort: Qualität.
Ganz ehrlich: ich bin der Meinung, dass das eine (Parkett) und das andere (Laminat) reine Vorliebe ist. Es gibt heutzutage Laminat, das eine so gute Qualität hat, dass man gar nicht erkennt, dass es sich um Laminat handelt und nicht um Parkett. Und woran bitteschön kann der Laie erkennen, dass es „gute Qualität“ ist? Am Preis? An der Oberschichtdicke? Am Aussehen? Ich finde, man sollte sich das kaufen, was einen anspricht und persönlich gefällt.

Und putzen, seien wir ehrlich – muss man beide !!!

UPDATE: Die Frage des für uns „richtigen“ Bodenbelags hat uns bis zum Schluss begleitet: … An manchen Tagen frage ich mich, ob wir im Wohnzimmer wirklich Parkett legen wollen… Wir haben uns daher noch mit vielen anderen Bodenbelagsmöglichkeiten befasst, z.B. Fliesen, Echtholz und Gussboden. Wer die Artikel zum Badezimmer schon gelesen hat, weiss, dass wir uns im Endeffekt gegen Parkett und Laminat, dafür aber für einen PU-Gussboden im gesamten Haus entschieden haben.

L

Advertisements

Eine Antwort zu “Parkett oder Laminat – das ist hier die Frage

  1. Du hast sicher Recht, sowohl Laminat als auch Parkett haben Vor-Und Nachteile.
    Ich persönlich bin ein Parkettliebhaber, denn Parkett ist in der Tat langlebiger. Wenn ihr euch einen Parkettboden mit entsprechend hoher Berillhärte aussucht ist der auch nicht empfindlicher als ein Laminatboden.
    Weiterhin gutes Gelingen beim Hausbau!
    Gruß Ingo

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s